Brandenburger Kirchengeschichte
Kirchengeschichte Brandenburg
18. April 2019
Reuser in Brandenburg
4. May 2019

alte Schule zu Brandenburg

In Preußen wurde die Schulpflicht 1717 eingeführt, vorher war der Schulbesuch also freiwillig. Die Eltern hatten Schulgeld zu zahlen, das war das Gehalt des Lehrers. Daher war den Kindern armer Familien oft kein Schulbesuch möglich. Auf dem Dorf gab es nur eine Dorfschule, wobei der Unterricht häufig quasi im Haus des Lehrers stattfand. Auf dem Land waren das bis ins 19. Jahrhundert hinein häufig keine ausgebildeten Lehrer, sondern ausgediente Soldaten oder Handwerker, die lesen und (hoffentlich auch) schreiben konnten.

Bild links: Heinrich – von Plauen – Schule
in Brandenburg = Neue Schule, erbaut 1936,

Sie lag ein wenig auf dem Berg, deshalb konnten die
Kinder mit Fug und Recht sagen
„Wir gehen zur höheren Schule!“

 

 

 

Bild unten: Lehrer Schaper mit seinen Schülern und
Schülerinnen 1939

 

Programm der Schulinspektion:

Schulklasse Brandenburg Jg 1915-16 Lehrer Arthur Klein: Erich Amling, Frieda Amling, Maria Behrend, Marta Benke, Frieda Brien, VN Bremert, Elfriede Büttner, Martha Deckert, Hildegard Hinz, Elfriede Knoop, Frieda Konrad, VN Kohn, Siegfried Kösling, Alfred Kutschka, Otto Lenk, Max Liebe, Grete Mak, Christel Metauge, VN Perbannt, VN Petersen, Max Potrek, Gerhard Plehn, Gertrud Reimann, Edith Reimann, Grete Schlinski, Martin Schlinski, Hertha Simoleit, Walter Will, Amalie Will. /priv.

 

Schule Pokarben, Lehrer und Schüler 19XX, 4 Klassen

Oberste Reihe: 1. Günter Katzka, 2. Richard Blöß, 3. ?, 4. Fritz Groß, 5. ?, 6. ?, 7. Kurt Bloß, 8. Klaus Nordt, 9. Willi Klang, 10. Herbert Halländer, 11. Helmut Packmohr, 12. Kurt Bärwald, 13. Kurt Kehler, 14. Heinz Hamann, 15. ? //

2. Reihe von oben: 16. Lehrer Neubert, 17. ?, 18. Helmut Jäckel, 19. Fritz Samen, 20. Kurt Römke, 21, ?, 22. Frau Kuckel, 23. Lehrer Kuckel, 24.?, 25 ?, 26. ?, 27. ?, 28. + 29. Zwillinge Wiek aus Schoyschen //

3. Reihe von oben: 30. ?, 31. Franz Blöß, 32. ?, 33. Christel Römke, 34. Elfriede Scharnitzke, 35. Inge Neubert, 36. Gerda Meyer, 37. Grete Samen, 38. Gertrud Müller, 39. Frida Skott, 40. Hildegard Runge, 41. Annemarie Feldnick, 42. Gertrud Ney,

4. Reihe von oben: 43. ?, 44. Alwine Pankritz, 45. Irmgard Hahn, 46. Liesbet Wenk, 47. Mike Schefski, 48. ?, 49. ?, 50. ?, 51. Else Fischer, 52. Marta Fischer, 53. Anna Klang, 54. Hildegard Matern, 55. Gertrud Euisekor?, 56. Gertrud Kupsick, 57. Liesbeth Brandt,

5. Reihe von oben: 58. ?, 59. Helga Packmohr / 60. Christel ?Packmohr, 61. ?, 62. Vera Hermann, 63. VN Radtke, 64. ?, 65. ?,

6. Reihe von oben: —–

Schulklasse Pokarben

Brandenburg, Fest der Jugend Juni 1933 vor der Apotheke

Comments are closed.