Erfahrungen mit Ancestry, myheritage usw

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #5042

    Beltdrive
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9

      Hallo zusammen,
      ich würde gerne wissen ob es sich lohnt auf kostenpflichtigen Seiten sich anzumelden? Habt ihr Erfahrungen damit? Gibt es womöglich versteckte Kosten?
      Welche Seite im speziellen empfiehlt ihr?

      Danke vorab schon mal
      Euer Christian

      #5044

      Ahnen-Forscher
      Administrator
      • Beiträge: 1319
      • ★★★★★

        Hallo lieber Christian,

        also ich bin bei Ancestry angemeldet und bin damit auch sehr zufrieden. Versteckte Kosten gibt es nicht, alle Kosten sind auf der Seite zu finden und es wird auch nur das von der Bank eingezogen.

        Es kommt natürlich auch darauf an was du suchst. Die Stammbäume würde ich als Tipp oder Ratschlag behandeln, da viele einfach ihre Daten verknüpfen ohne nachzudenken ob es stimmt.

        In den Sammlungen von Ancestry gibt es natürlich vieles, was auch Originale sind, wie Adressbücher, Häuserbücher, Kirchenbücher usw.

        liebe Grüße Kerstin

        #5050

        MaikeFruehauf
        Teilnehmer
        • Beiträge: 1

          Hallo, bin auch bei my Heritage. Solange du zahlst kannst du alles sehen. Habe im Moment kein Geld, deshalb noch nicht weitergezahlt und….. Ich komme nicht mehr auf meine Seite. Das ist nun mal das Ergebnis , wenn man online Ahnenforsung betreibt. Meine 2400 Leute kann ich nicht mehr sehen.
          Offline Ahnenforschung wäre vielleicht besser gewesen.
          Gruß Maike

          #5052

          Clarachristina
          Teilnehmer
          • Beiträge: 2

            Mir geht es ähnlich wie dir, nur das ich meine Daten noch habe bei myheritage. Es ist blöd wenn man nicht weiterzahlt, das man dann keine Infos mehr bekommt. Was ich noch gemacht habe. Ich habe mir diesen Buchbericht vorher, bevor ich wusste das die Seite jetzt abläuft, auf PDF heruntergeladen und dann in einer Druckerei Drucken lassen. Somit habe ich zumindestens die Daten von meinen 4500 Personen noch. was mich interessiert. Gibt es denn ein kostenloses Programm was man runterladen kann was dann nicht Online geht?
            Danke

            #5048

            hg.neumann
            Teilnehmer
            • Beiträge: 12

              Hallo,
              ich habe meine Stammbäume auch online bei ancestry veröffentlicht und kann dort meine Stammbäume weiter bearbeiten obwohl mein Abo abgelaufen ist. Also gibt es da auch Unterschiede bei den großen Anbietern.
              Allerdings habe ich dort auch nicht alles veröffentlicht und habe auch noch ein lokales Ahnenprogramm (MacFamilyTree 8).
              Das ist dann zwar doppelte Arbeit, aber für die „Kontaktsuche“ zu weitläufigen Verwandten hat sich das bei mir schon bewährt.

              mfg
              Hannelore

            Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

            Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.