Fn. GLATZ-RASSBACH-BLANCKE

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5400

    Gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 555
    • ★★★★★

    VI 619/09 – 06.07.2011
    In der Nachlasssache GLATZ, geb.
    RASSBACH, Ursula Alice, geb. am 13.04.1932, Sterbedatum 18.05.2008,
    Sterbeort Altenburg, letzter Wohnsitz 04600 Altenburg, kommen als
    gesetzliche Erben zu ½ die Geschwister der Erblassermutter oder
    deren Abkömmlinge in Betracht.
    Die Erblassermutter Alice SKOLUDEK
    geb. BLANCKE wurde am 11.8.1914 in Merseburg geboren als Kind der
    Anna BLANCKE geb. HESSELBARTH und des Albert Emil BLANCKE. Anna
    BLANCKE hatte im Jahr 1913 ihre zweite Ehe geschlossen. Ihre Tochter
    Alice soll ihr 3. Kind gewesen sein.
    Über die Geschwister der Alice
    BLANCKE konnte nichts in Erfahrung gebracht werden. Verstarben die
    Geschwister der Erblassermutter vor der Erblasserin, so kommen deren
    Abkömmlinge als Erben in Betracht.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.