Oberschlesien zwischen Breslau und Oppeln

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  dakrause 5. August 2018um21:51 .

Ansicht von 4 Beiträgen - 6 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #7260

    Sabi
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20
    • ★★

    Hallo Bigi,

    herzlichen Dank zu der Antwort bezüglich Johann Georg Tschampel! Sie sind die erste, die auf meine Suchanzeige bezüglich des Namens TSCHAMPEl reagiert!

    Ja, die Ehe mit Herrn Liebeneiner ist mir bekannt.

    Ich habe eine Kopie „Aus altem Jägerblut“ nach Familienpapieren bearbeitet und herausgegeben von Ernst Ehrenfried Liebeneiner,Königl. Forstmeister zu Dinken, von 1914. Da wird über die Taten des Johann Georg Tschampel berichtet und auch einiges über seine Familie. Meine Vorfahren trugen den Namen Tschampel, meine Mutter war noch eine geborene Schampel. Das „T“vor dem Namen viel irgendwann einfach weg. Ich bin auf der Suche nach dem“ roten Faden“ zu eben diesem Johann Georg Tschampel. Meine Ahnenforschung geht zurück bis zu meinem Ur-Ur-Uhr Großvater Gottfried Tschampel. Mir fehlen ca. 100 Jahre zu Johann Georg Tschampel. Über einen weiteren Gedankenaustausch würde ich mich sehr freuen!

    Einen schönen Sonntag wünscht Ihnen Sabine Drechsler (sabi) aus Magdeburg

    #7268

    Brigi
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2

    Hallo Sabi,
    ja also zu den Tschampels haben wir mehrere Infos – so auch zu den Eltern von Johann Georg und z. T. seine Geschwister und auch fast alle Daten, die ich gerne mitteile.
    Die Infos aus dem „Jägerblut“ haben wir alle, da einer meiner Vorfahren der Verfasser ist
    Wo anfangen?
    Ich selbst suche vor allem zu den „Liebeneiner“ und dort zu Johann Ehrenfried. Von diesem habe ich auch schon was gefunden, aber stecke fest mit Hinweisen zu seinem Geburtstag, -ort und die Herkunft (aus Österreich,Salzburg, Bayern???)
    Gerne können wir hier direkt über PN (persönliche Nachricht) unsere E-Mail-Adressen austauschen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Brigi

    #7264

    Sabi
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20
    • ★★

    Hallo Brigi,

    herzlichen Dank für die Antwort. Ich bin sehr beeindruckt, daß Sie mit 90 Jahren noch im Internet unterwegs sind! Ich gebe Ihnen gern meine pers. E-Mail-Adresse über PN hier im Forum (persönliche Nachricht) für einen Erfahrungsaustausch.

    Ich freue mich auf neue Erkenntnisse bezüglich des Namens Tschampel und vielleicht findet sich doch noch der sogenannte „rote Faden“ zu meinen Vorfahren. Mein Mann und ich waren im Sommer 2014 mit dem Bus vier Tage unterwegs zwischen Breslau und Oppeln. Ich wollte die Gegend einfach mal gesehen haben. Es hat uns sehr gefallen!

    Einen schönen Abend wünscht Ihnen

    Sabi

    #17913

    dakrause
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1

    Nachkommen von Johann Georg Tschampel? Bitte sehen Sie https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=157245
    Grusse aus Washington, DC!

Ansicht von 4 Beiträgen - 6 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.