Personen aus Zeitungen und Zeitschriften von amderem Ländern

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #3587

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Liebe Forschungsmitglieder,

    auf meinen Recherchen finde ich öfters Namen mit Geburtsdaten und Orten, die ich hier veröffentlcihen möchte.
    (Die Liste wird weitergeführt)

    Der Stern Nr. 4 15. Februar 1931 63. Jahrgang

    Biel (Schweiz) Am 22. Dezember 1930 verschied im Alter von 86 Jahren unsre liebe Schwester Elisabeth Stucki. Sie wurde am 7. September 1844 geboren und am 2. April 1898 getauft. Bis zum Tode war sie dem Evangelium getreu.
    Schwester Elise Anna Gutmann entschlief am 29. Dezember 1930. Sie wurde am 25. März 1861 geboren und schloß sich am 12. Juni 1897 der Kirche an. Mit einem festen Zeugnis ging sie in das Jenseits.

    Der Stern Nr. 4. 15. Februar 1918. 50. Jahrgang

    Zürich. Unsere liebe Schwester Lina Heusser starb hier am 13. Februar 1917. Sie wurde geboren am 19. September 1850 und getauft am 6. Mai 1914.

    Der Stern Nr. 13 24. Juni 1928. 60. Jahrgang

    Kreuz. Hier verschied am 16. April 1928 Bruder Karl Friedrich Wilhelm Quolke. Er wurde am 20. April 1854 geboren und schloß sich am 17. Mai 1924 der Kirche an.

    Seibonden. Hier rief der Herr Bruder Walter Fritz K. Skupsch ins Jenseits am 25. Mai 1928. Er wurde am 3. Juni 1917 geboren und schloß am 12. September 1925 einen Bund mit seinem Schöpfer. Er war ein guter Junge und treues Mitglied der Kirche.

    Der Stern Nr. 5 15. April 1925. 60. Jahrgang

    Basel. Nach langer Krankheit schied hier Bruder Karl Rupp aus diesem Leben, um als Träger des Priestertums in einer andern Welt eine neue Mission zu beginnen. Er war stets ein treuer Arbeiter in der Kirche und den Mitgliedern ein Freund. Seine sterblichen Überreste wurden am 14. März zur letzten Ruhe gebettet. Missionspräsident Hugh J.Cannon hielt die Trauerrede und Ältester Alfred Niederhauser segnete das Grab.

    St. Gallen. Am 8. März ging Schwester Margaretha Hozer geb. Lippuner von dieser Erde. Im Jahre 1866 geboren, schloß sie sich am 21. Juli 1913 der Kirche an und blieb ihren Bündnissen treu.

    Bern. Die kleine Myrta Ruth Wüthrich nahm der Herr am 29. Februar 1928 wieder zu sich. Die Kleine erblickte am 1. November 1926 das Licht der Welt. Die Beerdigung fand unter Leitung der Missionare statt.

    Suche die Linien: l.a) Christian Stauffer, geb. am 7. Januar 1827 in Rotenbach, Bern (Schweiz), Sohn des John Stauffer, der 1860 nach Amerika auswanderte; b) Anna Gügger-Stauffer, geb. am 5. Juli 1834 in Rotenbach, Bern (Schweiz); c) Lena Kelsch, verehelichte Mauß, geb. 25. August 1842 in Vinningen (Bayr. Pfalz); d) Jakob Mauß, geb. 1833 in Liederscheid (Lothringen).
    M. Eimer Christensen, Dresdcn-N., Königsbrücker Straße 62, I.

    3. a) Leeund Smith aus Bradfort (England); b) Menzel aus Polnisch-Machen bei Sagan (Schlesien); c) Püschel (aus der Lausitz), ansässig in Spremberg, Kottbus, Muskau; d) Schmuck (aus der Lausitz).
    E. Püschel, Potsdam, Charlottenstraße 34, III.

    Der Stern No. 24. 15. Dezember 1915. 47. Jahrgang

    Zürich. Am 7. November 1915 starb hier unser lieber Bruder Jakob Bernhard Müller infolge einer Krankheit. Er wurde am 29. März 1877 in Hüneberg (Schweiz) geboren und am 24. Juni 1908 getauft.

    Der Stern No. 24. 15. Dezember 1915. 47. Jahrgang

    Wien. Am 5. November d. J. entschlief nach langem, schwerem Leiden unser Bruder Josef Hrubesch im 13. Lebensjahre.

    Der Stern Nr. 15 25. September 1929. 61. Jahrgang

    St. Gallen. In hohem Alter von 78 Jahren starb Schwester Caroline Allenspach am 31. August 1929. Sie wurde am 28. November 1850 zu Flawil, St. Gallen, geboren und schloß am 27. März 1898 einen Bund mit dem Herrn. Schwester Allenspach blieb diesem Bunde während ihrer 31jährigen Mitgliedschaft treu.

    Salzburg. Nach schwerer Krankheit entschlief hier am 3. September 1929 Schwester Maria Pöll. Sie wurde am 26. Februar 1885 in Raab, Oberösterreich, geboren und ließ sich am 18. Dezember 1927 taufen. Trotz vieler Trübsale war sie doch ein standhaftes Mitglied.

    Der Stern Nr. 24 30. Dezember 1929. 61. Jahrgang

    St. Gallen. Bruder Wilh. Ernst Johann Müller schied am 26. Okt. 1929 aus diesem Leben. Er wurde am 3. Juni 1872 zu Wil (St. Gallen) geboren und schloß sich am 11. Mai 1929 der Kirche an. Er starb als ein glaubensstarkes Mitglied nach längerem, mit großer Geduld getragenem Leiden.

    Schatthausen a. Rhein. Im Alter von 76 Jahren starb hier am 4. November 1929 Bruder Georg Schudell. Am 16. September 1853 wurde er zu Beggingen (Schaffhausen) geboren und machte am 26. Mai 1889 einen Bund mit dem Herrn. Er war ein glaubensstarker und pfllchtgetreuer Mann.

    Basel. Am 31. Mai 1929 schied nach langer Krankheit Schwester Bertha Lienin aus diesem Leben. Geboren wurde sie am 12. Februar 1853 und getauft am 20. Juni 1921. Sie wird ihren Werken gemäß vom Himmlischen Vater belohnt werden.

    Der Stern Nr. 17. 1. September 1919. 51. Jahrgang

    Uster. Bruder Schneider schreibt uns, am 17. Juli starb in unserer Gemeinde Bruder Jakob Rümbeli infolge Brustfellentzündung; er war am 3. August 1856 geboren und am 9. November 1907 getauft.

    Hier starb am 4. Juli 1919 infolge eines Herzleidens Bruder Edwin Äppli; er war geboren am 30. Juni 1860 und getauft am 9. Mai 1908.

    #3589

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Der Stern Nr. 7 14. April 1929. 61. Jahrgang

    Uster. Hier starb am 17. Februar 1929 im Alter von 66 Jahren Schwester Pauline Schelling. Sie wurde am 8. 10. 1862 in Rorschach, Kanton St. Gallen, geboren und schloß am 5. 8. 1901 einen Bund mit dem Herrn. Schwester Pauline Schelling war bis an ihr Lebensende ein gutes, treues Mitglied.

    Zürich. Am 28. Februar starb Schwester Katharina Meier im Alter von 81 Jahren infolge Altersschwäche. Sie nahm im Jahre 1922 das Evangelium an und hat das Zeugnis von demselben trotz schwerer Prüfungen in unerschütterlicher Weise bis zu ihrem Tode bewahrt. In Pflichterfüllung und Treue zu ihrem Schöpfer war sie vorbildlich, und stets war ihr Herz mit Liebe und einer unendlichen Geduld erfüllt. Eine unbegrenzte Güte gegenüber ihren Mitmenschen zeichnete sie besonders aus. Sie starb in vollem Glauben an ihren Erlöser.

    Der Stern Nr. 4. 15. Februar 1917. 49. Jahrgang

    LA CHAUX-DE-FONDS. Schwester MATHILDE WEISS starb hier am 9. Januar 1917. Sie wurde am 5. April 1859 in Bern geboren und am 6. Marz 1909 getauft.

    Der Stern Nr. 7. 1. April 1917. 49. Jahrgang

    ST. QALLEN. Am 23. Januar 1917 starb in Sirnach unsere Schwester MARIE FRETZ. Sie wurde am 22. Juli 1839 in ToB bei Winterthur geboren und am 7. Oktober 1883 getauft.

    SOLOTHURN. Schwester ANNA JÄGGI, die Frau unseres Gemeindeprasidenten in Solothurn, starb am 25. Februar 1917. Sie wurde am 13. September 1861 geboren und am 26. April 1889 getauft.

    WINTERTHUR: In hiesiger Gemeinde starb am 14. April 1917 nach langer und schwerer Krankheit, Schwester KATHARINA ERNI (geb. Juon). Sie wurde geboren am 11. Juni 1877 und getauft am 21. Oktober 1915. Sie starb treu und fest im Glauben an das Evangelium und in der Hoffnung auf eine glorreiclie Auferstehung. Ihre 81 jahrige Mutter, die schon 40 Jahre ein Mitglied unserer Kirche ist, weilte an ihrem Sterbebette.

    Der Stern Nr. 12. 15. Juni 1917. 49. Jahrgang

    LAUSANNE. Von hier haben wir Bericht erhalten, daB unsere liebe Schwester IDA SUSANNE YENNI am 22. Mai 1917 gestorben ist. Geboren war sie am 8. Mai 1907 und gesegnet am 1. Juni 1913

    INTERLAKEN. Am 3. Mai 1917 starb unser lieber Bruder PETER HOFMANN wegen Altersschwache. Er wurde am 2. Januar 1840 in GroBaffoltern (Bern) geboren und am 7. Mai 1876 getauft.

    Der Stern Nr. 14. 15. juli 1917. 49. Jahrgang

    BERN. Hier starb unsere Hebe Schwester ALISE EMILIE MÜLLER am 7. Mai 1917. Sie wurde geboren am 20. Marz 1895 in Morges im Kanton Waadt (Schweiz) und getauft am 21. Marz 191

    Der Stern Nr. 14. 15. juli 1917. 49. Jahrgang

    INTERLAKEN. Von hier wird uns gemeldet, daB die Schwester MARIA DURTSCHI am 7. Juli 1917 gestorben ist. Geboren war sie am 3. Juli 1897, gesegnet am 25. Dezember 1899 und getauft am 26. September 1913.

    Der Stern Nr. 8. 15. April 1918- 50. Jahrgang

    WINTERTHUR. In Baden (Schweiz) starb unsere liebe Schwester Maria Magdalena Rail am 8. Marz 191S. Geboren wurde sie am 4. August 1835 in Winterthur und getauft am 11. Oktober 1863. Sie war üiber ein halbes Jahrhundert ein gutes treues Mitglied der Winterthurer Gemeinde.

    Der Stern Nr. 12. 15. Juni 1918. 50. Jahrgang

    USTER. In unsrer Gemeinde starb am 27. Mai 1918 unser lieber Bruder Johannes Nageli. Er wurde geboren am 12. Oktober 1839 in Has1iberg bei Bern und getauft am 15. November 1885. Er starb mit einem starken Zeugnis zu Gott und zu seiner
    Kirche.
    Ev. Job. 15: 13.

    #3591

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Der Stern Nr. 14. I5. Juli 1918. 50. Jahrgang

    Ehre ihrem Andenken. Im Dienste ihres Vaterlandes sind folgende Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage gestorben: Max Albert Fehr, Mitglied der St. Ga11en Gemeinde, ist am 5. August 1917 im Kriege gefallen. Geboren wurde er am 22. Februar 1893 in Pforzheim und getauft am 7. Marz 1913

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.