Pfälzer Auswanderer nach Galizien

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #5191

    Andreas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 53
    • ★★★★

    Hier eine kleine, unvollständige Übersicht von „Pfälzer“-Auswanderer mit Ziel Galizien.

    von (Ursprungsort) / nach (Ansiedlungsort) / in Jahr … / Anzahl Familien / Personen insgesamt
    <div>
    Schwetzingen / Reichsheim / 25. Juni 1782 / 9 Familien / 45 Personen
    http://www.galizien-online.de/history/reichsheim.html</div>
    <div>
    Niedersaulheim Pfalz / Ostgalizien / 21. Juni 1783 / 1 Familie / 7 Personen
    http://www.gelsendorf.de/Siedlungsgebiete/siedlungsgebiete.html</div>
    <div>
    Pferdsfeld Hunsrück / Unterbach Kreis Neu-Sandez West Galizien / Juni 1783 / 1 Familien / 3 Personen</div>
    <div>Pferdsfelder-Auswanderung nach Adam Gerlach, siehe weiter unten unter A.

    Duchroth / ? / 1783 – 1785 / 31 Familien / ca. 100 Personen</div>
    <div>
    Merxheim / ? / 1783 – 1785 / 22 Familien / 86 Personen</div>
    <div>
    Weisenheim am Berg / Dornfeld / Mai 1784 ..
    http://www.werschler.md4.pl/de_his.html</div>
    <div>Herxheim am Berg / Dornfeld / Mai 1784 …..</div>
    <div>Kallstadt / Dornfeld / Mai 1784 / 8 Familien / 52 Personen</div>
    <div>
    Pferdsfeld Hunsrück / Sambor und Beckersdorf / Juni 1784 / 4 Familien / 21 Personen</div>
    <div>Pferdsfelder-Auswanderung nach Adam Gerlach, siehe weiter unten unter B.

    Pferdsfeld Hunsrück / Schumlau und Neu Chrusno / Juli 1784 / 3 Familien / 24 Personen
    Pferdsfelder-Auswanderung nach Adam Gerlach, siehe weiter unten unter C.

    zusammen 338 Personen

    </div>
    A) Pferdsfelder-Auswanderung nach Adam Gerlach 1783
    Anfang Juni 1783 wanderte das Ehepaar Lanz, Johann Tobias verh. Mit Gebhard, Maria Esther (oder Eva) mit einer weiteren Person aus Pferdsfeld nach Galizien aus.
    Am 21.09.1789 werden Sie als Kolonisten in Unterbach Kreis Neu-Sandez in West Galizien geführt.

    B) Pferdsfelder (Seesbach)-Auswanderung nach Adam Gerlach 1784
    Ende Mai 1784 wanderte die katholische Familie Flamang (Flamann), Johannes Jacob verh. mit Oddenbreit, Elisabeth
    Margaretha aus Seesbach, bestehend aus 5 Personen, gemeinsam mit seinem Schwager Johann Leonhard Ottenbreit und dessen Familie aus Schauren (7. Pers. Kathl.) nach Galizien aus.
    Nach einem Winter in Sambor trafen sich 1785 traffen zwei weitere katholische Familien aus Seesbach, die Familien des Schwagers Johann Georg Odenbreit (7 Personen) und eines weiteres Schwagers Johann Peter Odenbreit (2 Personen) hinzu.
    Sie wurden ebenfalls in die Siedlung (Falkenstein) Beckersdorf angesiedelt.

    C) Pferdsfelder-Auswanderung nach Adam Gerlach 1784
    Mitte Juli 1784 trat Johann Gabriel Ganß aus Pferdsfeld mit seiner Familie (seine 2 Ehefrau, 4 Kinder aus 2 Ehe und dem jüngsten Sohn aus 1. Ehe = zusammen 7 Personen) und den Familien Johann Georg Roos (Ehefrau + 9 Kinder, zusammen 11 Personen), Johann Henrich Kehl, Johannes Dörr, auch alle aus Pferdsfeld sowie mit Johann Frantz Ganß aus Eckweiler (mit Ehefrau und 4 Kindern zusammen 6 Personen) die Auswanderungsreise an.
    Ihnen schloss sich noch Anna Margaretha Fuchs mit ihrem Sohn Johann Wilhelm an.
    Insgesamt 34 Personen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.