Suche in Halle

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #5432

    Helga
    Teilnehmer
    • Beiträge: 8

    Liebe Mitforscher,
    vielleicht kann mir jemand helfen?
    Ich suche den Geburtsort des am 20.12.1747 (errechnet vom Sterbetag) geborenen Wipplinger, auch Wiblinger,
    Johann Paul. Er hat am 02.09.1770 in Halle die Ebler,auch Eppler geschrieben, Johanna Maria geheiratet.
    Johann Paul war Bürstenmacher, Bürger und Bornknecht und Gerentner im Thale zu Halle zuletzt Handelsmann.
    † 23.05.1828 in Halle (80 Jahre, 5 Monate 3 Tage)
    Im Online veröffentlichen Bürgerbuch habe ich ihn nicht gefunden, nur seine Söhne.
    Den Geburtsort suche ich dringend um die vorherige Generation zu finden.
    Hat jemand dazu eine Idee?
    viele Grüße Helga

    #5436

    simse
    Teilnehmer
    • Beiträge: 194
    • ★★★★★

    Hallo Helga,
    Sachsen ist zwar nicht sio mein Gebiet, aber vielleicht kannst Du über Steuerlisten weiterkommen.
    Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter.
    http://www.webgenealogie.de/index.php?option=com_content&view=article&id=54&Itemid=37

    Simone
    http://www.Ahnen-Triller.de</p>

    #5434

    Helga
    Teilnehmer
    • Beiträge: 8

    Danke Simone,
    ich werde mich dort mal anmelden und mein Glück versuchen.
    lG Helga

    #5438

    Tino
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2

    Hallo Helga,

    ich weiß nicht ob Deine Suche noch aktuell ist, denn der Eintrag ist ja doch schon 3 Jahre alt. Du suchst nach Deinen Angaben den Johann Paul Wiblinger (Wipplinger), geb. 20.12.1747, dazu fällt mir folgendes ein:

    – Die Errechnung des Geburts-oder Taufdatum nach Altersangabe ist nur in den seltensten Fällen richtig. Das Geb. Datum sollte lediglich Anhaltspunkt sein. Es sind sehr große Differenzen in Jahren (!) möglich. Im vermuteten Geburtsort im errechneten Zeitraum mind. +/- 3 Jahre suchen.
    – wenn Johann Paul Wiblinger Bürger in Thale im Harz war und von dort stammt, liegt es nicht nahe, daß er dort auch geboren wurde??
    – Falls er sicher nicht aus Thale stammt, hilft nur die Einsichtnahme in den KB Halle/Sa. um den tatsächlichen Traueintrag am 02.09.1770 in Augenschein zu nehmen. In diesem sollte der Name des Vaters und der Herkunftsort stehen. Das Problem: Halle/Sa. besitzt 25 Kirchgemeinden. Ohne genaue Ortsangabe der Kirchgemeinde in Halle wird der Eintrag <u>nicht</u> innerhalb 1-2 Archivbesuchen aufzufinden sein. Durchsucht werden sollten zuerst die Haupt-Kirchgemeinden im Stadtinneren.
    – Schwierig wird es nur, wenn er in Halle/Sa. als Wittwer geheiratet hat. In diesem Fall steht der Name des Vaters nicht im Traueintrag. Wenn dies der Fall sein sollte, kannst du nur versuchen die Taufeinträge der Kinder in Halle/Sa. zu finden und nach der Herkunft der Pathen auf den ev. Herkunftsort des JPW zu schließen.
    – Folgende Kontaktdaten zum EvLKA Magdeburg, in welchem die KB Halle einsehbar sind:
    http://archive.ekmd-online.de/portal/archive/2-archiv-magdeburg/

    Nach diesem Vorgehen sollte die Herkunft des JPW geklärt werden können, auch wenn es zugegebenermaßen aufwendig und schwierig werden kann.

    Ciao Tino

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.