Was passt hier zusammen?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #4183

    trompi2000
    Teilnehmer
    • Beiträge: 94
    • ★★★★★

    Guten morgen zusammen,

    aktuell stehe ich vor einem bzw. mehreren Rätseln und bin nicht sicher ob alles nicht irgendwie zusammen passt. Ich versuche es mal zu erklären.

    Es fing an mit dem Todeseintrages eines Christoph Schirmer. Er starb am 15.03.1855 in Engelhaus (Andelska Hora) und war 78 Jahre alt. Geboren also um 1777. Weiter ist vermerkt das er Sohn eines Christoph Mattheus Schirmer aus Tösch Nr. 6 ist.
    Einige Zeit später habe ich den Todeseintrag eines Schirmer Mattheus gefunden. Er starb  am 23.04.1831 und hatte das zu damaliger Zeit sicherlich biblische Alter von 90 Jahren. Geboren sozusagen um 1741 und er war von Töschhof.
    Kann ich davon ausgehen, dass dieser Matthäus hier der Vater ist?

    Die Geschichte geht noch weiter…
    Da Tösch und Pirk damals irgendwie zusammen gehörten habe ich dort nach Mattheus weitergesucht. Nun bin eben nicht sicher, ob der gefundene Geburtseintrag eines Mattheus Schirmer passt, denn meines Erachtens steht da als zweiter Vorname Johann oder Joann.

    Und es geht noch weiter…
    Gut ist, dass für den eben genannten, als Vater ein Adam Schirmer benannt ist. Diesen habe ich in zwei Einträgen gefunden. Einmal den Todeseintrag Adam Schirmer vom 13.09.1768 in Pirk (69 Jahre alt) und auch einem Heiratseintrag. Hier steht wiederum als Vater ein gewisser Simon Schirmer aus Schönau. Nun habe ich da wiederum nach dem Geburtseintrag des Adam gesucht. Leider habe ich den nicht gefunden, zumindest nicht da wo ich denke, nämlich in Engelhaus (Andelska Hora). Dafür habe ich aber den Geburtseintrag einer Anna gefunden. Hier wird auch ein Vater Simon angegeben aber als Nachname Schürmer.
    Hier stellt sich nun die Frage, wie wahrscheinlich es ist, das dies ein und dieselbe Person ist. Den Nachnamen mit ü habe ich bisher noch nirgends weiter gesehen.

    Ich weiß es ist unwahrscheinlich viel, aber leider habe ich hier niemanden mit Eurer Erfahrung mit dem ich darüber fachsimpeln könnte . Wenn diese Infos zu viel auf einmal sind und ich vielleicht das eher splitten sollte muss man mir das bitte sagen.

    Danke schon mal an denjenigen der sich diese Flut von Infos mal zu Gemüte führt.

    Für meine Ahnenrechersche währen die Bestätigung das alles passt ein Sprung von 3 zusätzlichen Generationen und somit möge man meine Aufgeregtheit verzeihen.

    LG Wolfgang

    Niemand darf seine Wurzeln vergessen. Sie sind Ursprung unseres Lebens. Federico Fellini

    #4189

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Hallo lieber Wolfgang,

    erstmal wollte ich dir sagen, dass alles so in Ordnung ist dafür ist doch ein Forum da um sich auszutauschen.

    Da ich leider die Einträge wegen meiner schlechten Sehkraft nicht lesen kann, beantworte ich Dir die Fragen einfach so wie ich das machen würde.

    Da du ja das Buch online einsehen kannst, würde ich dort von Anfang bis Ende alles an Schirmer (Schürmer) herausschreiben.
    Von deinen Ausführung her könnte man annehmen, dass der Mattheus der 1831 gestorben ist der Vater von deinen Christoph Schirmer ist. Da bei dem Sterbeeintrag von deinem Christoph Schirmer stand er wäre der Sohn des Christoph Mattheus Schirmer und nicht der Sohn des weil. Christoph Mattheus Schirmer. Auf deutsch hat der Vater bei dem Tod des Sohnes noch gelebt. Vielleicht steht ja auch noch ein Beruf dort, wo du vergleichen kannst ob die beiden Mattheus ein und derselbe ist.

    Da du schreibst das Tosch und Pirk irgendwie zusammengehören, ist aber nicht gesagt das der Mattheus obwohl er dort gewohnt hat auch in Tosch geboren ist. Da wäre der Heiratseintrag aufschlußreicher. Genauso konnte ich noch nicht erlesen das du den Geburtseintrag von deinem Christoph gefunden hast. Dieser würde vielleicht noch einige Dinge klären können, z. B. welches Kind dein Christoph ist (1. Kind, jüngstes Kind usw. ) Wenn du das alles gefunden hast könnte man daran das ungefähre Heiratsjahr ermitteln.

    Die Angaben Simon und Adam Schirmer sind mir noch ein bißchen zu weit hergeholt, dass sie eventuell zu deinen Schirmer passen.
    Mit dem Nachname Schirmer Schürmer würde ich es nicht so enge sehen, du weißt ja selbst wie die Pfarrer früher geschrieben haben, alles nach Gehör.

    liebe Grüße Kerstin

    #4191

    CarloS
    Teilnehmer
    • Beiträge: 157
    • ★★★★★

    Hallo Wolfgang,

    die Daten und Angaben in den Matriken sind in Bezug auf Altersangaben, Jahreszahlen, Vor- und Nachnamen zuweilen nicht immer präzise. So kann natürlich der von Dir genannte Matthäus Schirmer der Vater von Christoph sein. Ich habe es mir jedoch zur Angewohnheit gemacht, zu allen Vorfahren der Hauptlinie grundsätzlich Tauf-, Trau- und Sterbematrik zu suchen und zu erfassen – nur so kannst Du zu 99,9% sicher sein, eine valide Ahnenreihe zu haben. Das ist zwar u.U. sehr zeitaufwändig, aber führt zu nachvollziehbaren Ergebnissen.

    Deiner Nachricht unten entnehme ich, dass Christoph Schirmer Dein aktuell am weitesten zurück liegender Vorfahre ist. Dieser sollte auch der Ausgangspunkt für Deine Vorfahren der älteren Vergangenheit sein.

    Der Sterbematrik von Christoph Schirmer sind zahlreiche Daten zu entnehmen:
    Todestag: 15.03.1855
    Tag der Beerdigung: 17.03.1855
    Wohnort: Engelhaus, Nr. 13
    Name: Christoph Schirmer
    Beruf: Inwohner und Tagelöhner -> Ist nicht ortstreu, erweitere den Suchradius um weitere, geeignete Ortschaften
    Vater: Christoph Matthäus Schirmer
    Beruf des Vaters: Bauer
    Wohnort des Vaters: Tösch, Nr. 6 -> Suche eine Traumatrik Christoph Matthäus Schirmer & Maria Anna
    Mutter: Maria Anna
    Alter: 78
    Verehelicht -> Ist/ War verheiratet, Suche eine „geeignete“ Traumatrik ab 1795
    Katholisch
    Männlich

    Ich habe auch ein wenig herum gesucht (weiß aber natürlich nicht, was Du schon alles abgesucht hast) und u.a. dieses hier gefunden:

    1. Heirat eines mutmaßlichen Sohnes von Christoph Schirmer: Nun kennst Du dessen Ehefrau und weißt, dass die Heirat vor 1812 an einem noch unbekannten Ort stattgefunden haben muss.
    2. Geburt eines Christoph Schirmer als Sohn von Matthäus und Catharina
    3. Heirat von Joseph Schirmer, ein mutmaßlicher Bruder von Christoph

    Falls noch nicht geschehen, schaue Dir bitte diese Indexdateien an:

    1784-1847
    1838-1893

    Diese enthalten Taufen, Trauungen und Begräbnisse von Pürk und Reschwitz, einem zentralen Ort der Familie Schirmer. Schreibe Dir wie von Kerstin empfohlen dort alle Schirmers heraus und versuche, Übereinstimmungen zu finden.

    Ich würde die Suche nach den weiter zurück liegenden Vorfahren Simon und Adam Schirmer zunächst zurückstellen und mich auf den letzten nachvollziehbaren Anhaltspunkt Christoph Schirmer konzentrieren.

    Viel Erfolg!

    #4186

    trompi2000
    Teilnehmer
    • Beiträge: 94
    • ★★★★★

    Hallo zusammen,

    danke für die Hinweise und ich denke ihr habt da schon recht. Ich sollte tatsächlich die ganz alten Einträge erst einmal zurückstellen und genau da weitermachen wo ich gesicherte Angaben habe.


    @Carlo

    Die Heirat des Johann mit Thekla hatte ich schon und sogar den Geburts- und Sterbeeintrag des Johann. Damit konnte ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass die Eltern ein Christoph und eine Anna geb. Krisch sind. Allerdings wird der Geburtsname der Mutter in der Heiratsanzeige mit Grüsch benannt.
    Kann das ein Schreibfehler oder was auch immer sein? Deshalb keine 100%.

    Ich meine auch die richtigen Sterbeeinträge von Johanns Eltern Christoph und Anna gefiunden zu haben. Daraus kann ich die Geburtsdaten einigermaßen errechnen. Beim Christoph muss es so um 1777 sein, aber den entsprechenden Eintrag habe ich noch nicht. Es wird aber auch der Vater Christoph Mattheus Schirmer aus Tösch Nr. 6 erwähnt. Wenn ich das Geburtsdatum um 1777 nehme könnte sein Vater, also jener Ch. Mattheus zwischen 20 und 40 Jahren vor ihm geboren sein. Durch Zufall fand ich den Sterbeeintrag eines Matthes Schirmer. Der war ein alter Auszüger von Teschhof und seine Geburt müsste um 1741 liegen. Irgendwie passte das zusammen auch wenn Matthes / Mattheus oder Tösch / Teschhof nicht ganz genau passen.
    Ich denke aber Du hast Recht. Ich muss als nächstes den Geburtseintrag des Christoph und auch den Heiratseintrag von Christoph und Anna geb. Krisch finden. Daraus könnte sich mehr Sicherheit auf den Vater Christoph Mettheus ergeben.

    Auch Deinen 2. Hinweis hatte ich schon. Dazu habe ich auch noch 3 Sterbeeinträge von mutmaßlichen Geschwistern des Christoph die schon als Säuglinge starben. Da steht aber nie die Mutter dabei aber der Ort und die Hausnummer sind identisch. Den Heiratseintrag von Mattheus und Catharina habe ich auch. Der passt meines Erachtens nicht richtig. Ausserdem sind wir dann bei dem gelandet was ich erst einmal aussen vor lassen wollte. Er ist nämlich der Sohn des Adam und Adam der Sohn von Simon aus Schönau…..

    Den 3. Hinweis von Dir kannte ich noch nicht, irgendwie war ich zwei Einträge davor hängen geblieben. Trotzdem muss ich erst einmal den Geburtseintrag finden und erkunden wie die Braut mit Mädchennamen heisst. Katharina Tochter des Johann ….. aus Pürk Nr. 39 kann ich erkennen.

    Edit: Die benannten Indexbücher hatte ich auch schon durchforstet und eine ganze Menge Einträge mit dem Namen Schirmer oder Schirmerin gefunden. Dazu auch in anderen Büchern dann die Einträge dazu. Alle stammen aus Pirk Nr. 48, aber die Zuordnung habe ich noch nicht gemacht. Meist sind es Sterbeeinträge und ich muss erst die Geburtsmatriken dazu finden um eindeutig die Namen der Eltern zu kennen.

    Also danke, wie immer

    LG Wolfgang

    Niemand darf seine Wurzeln vergessen. Sie sind Ursprung unseres Lebens. Federico Fellini

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.