Antwort auf: Das Ostpreußenblatt – Suchmeldungen – Jahrgang 1/Folge 3 vom 05.05.1950

Startseite Foren Ostpreußenblatt – Suchmeldungen Das Ostpreußenblatt – Suchmeldungen – Jahrgang 1/Folge 3 vom 05.05.1950 Antwort auf: Das Ostpreußenblatt – Suchmeldungen – Jahrgang 1/Folge 3 vom 05.05.1950

#2593

Ahnen-Forscher
Administrator
  • Beiträge: 1319
  • ★★★★★

Seite 27
Godau Anna, fr. Königsberg, Vorder-Roßgarten 60. Haffke Anna, Frau Vortanz, früher Königsberg, Tharauerstr. 20. Nachricht erb. Frau
Elise Simek, verw. Perbandt, (23) Holterbarge, Post Stickhausen-Velde, Kreis Leer

Grübnau Lothar, geb. 26. 2. 1922 in Königsberg, Feldp.-Nr. 0272 Mitte Mai 45 im Lager Susack (Jugoslawien) gesehen worden. Nacnricht erb Frau Lina Schröder, (23) Oldenburg i. O., Ruthningstr. 26, früher Kreuzburg/Ostpr.

Guddat Otto, letzter Wohnort Weidgirren (Ostpr.). Guddat Frieda, letzter Wonnort Weidgirren (Ostpr.). Guddat Gustav, letzter Wohnort Kreuzingen bei Markschließ (Ostpr.). Guddat Minna, Abbau Jaksten (Ostpr.) Kedetzki Karl, letzter Wohnort Martinsrode (Ostpr.). Nachricht erb. die Landsmannschaft Ostpreußen, Hamburg 24, Wallstr. 29b unter Nr. 3/33

Hamann Marie geb. Fischer, geb. 28. 8. 94 zu Duhna, Kr. Labiau. Letzter Aufenthalt Königsberg, Artilleriestr. 31. Nachricht erbittet Franz Hamann, Würzburg-Stüdingsfeld, Mergentheimerstr. I84

Königsberger! Dorotheenheim!
Ehem. Insassen od. Angestellte, die über den Verbleib meiner Mutter, Frau Anna Heidenreich, Auskunft geben können, bitte ich um Anschrift. Walter Heidenreich, (22a) Hochdahl, Feldhof ?2

Aus russ. Kriegsgefangenschaft 1. 1. 50 zurückgekehrt. Artillerie-Regt. Heilsberg. Gunla Hans, geb. 25. 6. 1927 in Röschken Kreis Osterode, zuletzt wohnhaft Pessenheim Kreis Ortelsburg. Letzte Nachr. 11. 2. 1945, Feldp.-Nr. 08346 D. Ist angeblich bei Heiligenbeil in russ. Gefangen geraten. Nachricht erb. Pol.-Mstr. i. R. Joh. Gunla, (24b) Rieseby Kr. Eckernförde

Deutscb-Eylau! Wer war vom 19. bis 22. 1. 1945 mit Oberst Heisig Alfred, Kampfkdt. von Dt.-Eylau Regt.-Kdr. 491 Div. Nr. 461, zusammen oder kann über sein Schicksal Auskunft geben. Nachricht erb. Paul Heisig, (23) Wilhelmshaven, Werftstraße 126

Hinske Ernst und Therese, Bauer in Thomsdorf, Kr. Heiligenbeil am 15. 4. 45 in Sorgenau, Kreis Samland von den Russen überrascht, wahrscheinl. dort in ein Lager gekommen. Nachricht erbj Charlotte Hinske, (23) Wilhelmshaven, Wilhelm-Krüger-Str. 30

Hoffman Gertrud geb. Mikloweit,! geb. 17. 1. 90. Mikloweit Erich,; geb. 19. 4. 15. Tengler Jürgen geb. 9. 12. 40, alle aus Königsberg. Nachricht erb. Frau Luise Tengler, Lüdenscheid Westfalen, Buckesfelderstraße «3

Höhnke Erich, Pionier, 2. Ausbild.-Komp. Pionier-Ers.-Batl. 311, Lötzen, geb. 5. 6. 27 in Gneisenau, Krs. Gerdauen / Ostpr. Letzte Nachricht 20. 1. 45 aus Lötzen. Nachricht erb. Hermann Höhnke, in Hennstedt über Heide/Holstein Kleverweg 202

Holzlöhner Fr. Margarete u. Kinder Edith und Gisela-Renate aus Königsberg, Kaplanstr. 5, zuletzt Anfang Mal 45 bei Labiau. Zuschriften erb. Geschäftsführung Kreis Königsberg Harry Janzen, Hamburg 89, Alsterdorferstr. 26a

Huck Hermann, geb. 5. 11. 25 In Königsberg-Pr., Mozartstr. 18: Im Febr. 1945 zum Pz.-Füselier-Reg. Groß-Deutschl. eingesetzt. Feldp.-Nr. 47065 A. Letzte Nachricht 12. 2: 45 aus Heyde-Maulen. Frisches Haft, war leicht verwundet. Nachricht erb. Walter Huck, Bad Segeberg, Mühlenstraße 6

Rumänienkämpfer! Hölbüng Kurt Walter, Gefr. K.O.B., geb. 11. 6. 1923 in Rosengarten, Kr. Angerburg, Feldp.-Nr. 15 646, zuletzt in Rumänien. Vermißt 20. 8. 44 bei Galatz. Nachricht erb. Frau Mieze Hölbüng, (23) Bersenbrück, Bez. Osnabrück, Quakenbrückerstr. 3e II