Home Foren Ostpreußenblatt – Suchmeldungen Das Ostpreußenblatt – Suchmeldungen – Jahrgang 1/Folge 3 vom 05.05.1950 Antwort auf: Das Ostpreußenblatt – Suchmeldungen – Jahrgang 1/Folge 3 vom 05.05.1950

#2601

Ahnen-Forscher
Administrator
  • Beiträge: 1263
  • ★★★★★

Seite 29
Kußlandheimkehrer! Soll Werner, Uffz., geb. 7. 8. 18 In Nickelsdorf, Kr. Wehlau, Fp.-Nr 15719, 2./5. Artl.-Abt. 536, am 21. 12. 44 bei Kelleskalni, ca. 18 km südwesti. Frauenburg (Kurland) als V.B. schwer verwundet und auf verlorenem Abschnitt liegen geblieb. Vermißt gem. Nachricht erb. Adolf Soll, Nienburg/Wes., Triftweg 21

Spanka Edith, geb. 8. 9. 1925 in Preußental, tätig b. d. Buchführungsgenossenschaft in Sensbuig, nach d Besetzung 1945 gesehen in Warpuhnen, Kreis Sensburg. Spanka Hugo, geb. 25. 10. 1929 in Preußental, tätig bei Raiffeisenverein in Peitschendorf, Kr. Sensburg, gesehen Mai 45 schwer krank im Lag. Insterburg. Nachricht erb. Anna Kuthning geb. Rohde, (21a) Bad Driburg, Lange Straße la

Staab Gerda geb. Heske, geb. 30. 12. 19, zul. wohnh. Königsberg-Pr,, Steindamm 80 od. Monkengasse 10 b. Damenschneiderin Fr. Heske. Verm. s. Jan. 45. Nachricht erb. u. Nr. 3/43 Gesch.-Fhrg. der Landsmannschaft Ostpreußen, Hamburg 24, Wallstraße 29 b

Firma Herrn. Stadle, Königsberg-Pr., Vorst. Langgasse 106; Firma Paul Kirsten, Fahrrad-Großhandlung, Königsberg-Pr. 5, Vorst. Langggasse 20; Firma Krenke u. Huster, Allenstein, Hindenburg- Straße 6. Nachricht erb. Hans Kornfeld (13a) Niederfüllbach 38, Post Creidlitz, Krs. Coburg/Bayern

Staedler, Familie, früher Königsberg-Pr., Woermannstr. 71, und Fräulein Claire Krafft, Ragnit. Nachricht erb. Frau Elisabeth Bergemann, Göttingen, Prinzenstraße 1012, I

Erbitte Anschriften v. Arbeitskam. meines Mannes Adolf Stasch, geb. 3. 4. 81, zul. wohnh. gewesen im Bezirkslager der Schichau-Werke Königsberg Pr., Stube 37. Nachricht erbittet Fr. Maria Stasch, Dortmund-Eving, Häuselweg 26

Achtung! Stallupöner (Ebenrode)! Wer kann mir Angaben machen über den Verbleib der Landkrankenkasse und Stadtsparkasse, bzw. Landesversicherungsanstalt Gumbinnen. Nachricht erb. Fr. Emma Goldau geb. Stahl, früher Kisseln, Krs. Stallupönen-Ostpr., jetzt (22b) Gemmerich Nr. 9, Krs. St. Goarshausen

Strasdas August, Töpfermstr. und Reisemonteur, geb. 21. od. 24. 3. 1887 (?) in Tilsit. Letzte Wohnung Elbing, Kbger. Str. 23 Nachricht erb. Vigoureux, (24b) Schuby, Kreis Schleswig

Steiner Hans, Ing., aus Königsberg-Pr., Cranzer Allee -76a, geb. 29 . 2. 04 in Waiwern Krs. Gumbinnen. Letzte Nachr. 18. 2. 45 aus Königsberg-Ballieth, Feidpn. 26 460 (H-Za.). Bis Januar 1945 Waffenwerkstatt Rothenstein. Nachricht erb Frau Erika Steiner, Hamm/Westf., Markt 9

Stuhrmann Hildegard geb. Boss, geb. 15. 12. 23 in Königsberg-Pr., zul. wohnhaft Königsberg, Gerlachstraße 96 g, letzte Nachr. v. 25. 1. 45. Nachricht erb. Erich Stuhrmann, Schneverdingen i Hann., Hansahlen 8. Bin aus russ. Gefangenschaft zurückgekehrt.

Szesny Emma, geb. am 3. 4. 1878 in Badken, Krs. Treuburg, zuletzt wohnhaft in Königsberg-Pr., Oberhaberberg 65, war am 3. 4. 1945 noch in Königsberg. Nachricht erb.: Ernst Szesny, Mettingen-Westf, Lage 140

Tiegenhofer! Tuchel Henriette, geb. 26. 12. 65, wohnhaft Platenhof-Tiegenhof. Ostseestr. Nachricht erb. Lotte Graetke, Lüneburg, Henningstraße 3

Tolksdorf Hildegard, aus Braunsberg-Ostpr., Altst. Markt, geb. 2. 2. 1922. soll mit einem Heimkehrertransport gekommen sein. Nachricht erb. Fr. Ruth Barzik, (20b) Schöningen-Braunschweig, Götensleberstr. 54

Treidel Ernst, geb. 20. 1. 1883. Soll im Juni 1945 Im Gerichtsgefängnis in Königsberg gestorben sein. Wer kann näh. Angaben machen? Nachricht erb. Frau Frida Treidel, Erdtmannsruh, Post Tüchten üb. Achtm.

Tietz Alois, Feldw., geb. 20. 6. 10 in Wuslack, Kreis Heilsberg. Ist in einem Lager bei Insterburg von Kameraden gesehen worden, sowie seine Frau Anna geb. Hoppe, geb. 1908, u. Kind Gisela, geb. 1944 in Schulen bei Wuslack, sind Ende Januar 1945 geflüchtet. Tietz Karl, Obgefr., geb. 22. 2. 22 in Wuslack. Aus Ungarn 1944 als vermißt gemeldet. Tietz Georg, Pionier, geb. 17. 10. 1923 in Wuslack, Kreis Heilsberg. Mai 1944 bei den Kämpfen an der Düna als vermißt gemeldet. Nachricht erb Franz Tietz, Peine / Hannover Braunschweiger Straße 72b, früh. Wuslack/Ostpreußen

Ulrich Walter, geb. 28. 11. 1899 in Angerapp, Volkssturm, Feldpost-Nr. 36 100 Z. Letzte Post Febr 1945, letzter Einsatz Königsberg, zuletzt gesehen im Juni/Juli 1946 im Lager Georgenburg (Insterburg). Nachricht erb Magdalene Ulrich geb. Pliquett, (24) Trittau, Bez. Hamburg, Kirchenstr. 29

Rußlandheimkehrerinnen! Unthan Erna geb. Krause, geb. 11. 12. 11, wurde im Februar 45 in Hagenau-Ostpr. mit anderen Frauen von den Russen verschleppt. Soll im April 1945 in einem Lager hinter dem Ural gesehen worden sein. Weiter suche ich Angehörige des Personals der Univ.-Nervenklinik Königsberg. Nachricht erb. Herbert Krause, (13a) Erlangen, Friedrichstr. 19, früher Königsberg, Pfleger in d. Univ.-Nervenklinik

Rußlandheimkehrer! Bartensteiner! Utsch Siegfried, geb. 28. 5. 1931 in Bartenstein, wurde am 9. 4. 45 von einem Gut bei Korschen nach Insterburg ins Gefängnis! verschleppt. Nachricht erb. Frau‘ Elsa Utsch, (21b) Freudenberg, Kreis Siegen, Postfach 2