Schulunterlagen Ostpreußen

Schulunterlagen Ostpreußen

V om Herzog Albrecht I. von Brandenburg-Ansbach wurde die lutherische Universität in Königsberg 1544 gegründet. Sie hatte als erste Universität kein Privileg vom Kaiser, weder vom Papst und erhielt dafür 1560 ein polnisches Privileg. Der erste Rektor war Georg Sabinus.
Das Kollegium Albertinum, wie die Hochschule früher genannt wurde, hatte vier Fakultäten. Es konnte dort Theologie, Rechtsissenschaft, Heilunde und Philosophie studiert werden.
Das Uiversitätsgebäaude stand vier Jahrhunderte im Kneiphof hinter dem Dom (Universitätskirche). Da der Platz auf der Dominsel nicht mehr ausreichte wurde die Universität um einen Nordflügel erweitert. Später beinhaltete dieser die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv von Königsberg.
Im 19. Jahrhundert zählte dese Universität zu den kleineren Hochschulen.


Forschungshilfen der Kategorie Schulunterlagen Ostpreußen

weitere Schulunterlagen Ostpreußen


online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie Schulunterlagen Ostpreußen