Schulunterlagen Baden-Württemberg

Die Universität Heidelberg wurde 1386 unter dem Kurfürst Ruprecht I. von der Pfalz gegründet. Der niederländische Jurist Marsilius van Inghen war Gründungsrektor. Er war zuvor Rektor der Sorbonne in Paris.
Die Universität Freiburg wurde im Jahre 1457 unter dem Erzherzog Albrecht VI von Österreich gegründet. Der erste Rektor Matthäus Hummel, studierte 1441 an der Universität Heidelberg, übernahm zusammen mit Thüring von Hallwyl am 24.04.1460 feierlich den Lehrbetrieb auf.
König Wilhelm I. von Württemberg schuf in Hohenheim eine landwirtschaftliche Unterrichts-, Versuchs- und Musteranstalt. Mit der Eröffnung am 20.11.1818 wurde Johann Nepomuk Hubert Schwertz der erste Rektor der heutigen Universität Hohenheim in Suttgart.
Die Universität Karlsruhe wurde als technische Hochschule 1825 gegründet. Der erste Direktor war Gustav Friedrich Wucherer.


Forschungshilfen der Kategorie Schulunterlagen Baden-Württemberg

Auszug aus dem Programm des Karls Gymnasiums in Stuttgart zum Schlusse des Schuljahres 1884-85

Die ordentliche Abiturientenprüfung für das Jahr 1885 wurde in den Monaten Juli, August und september vorgenommen. Von 45 Angehörigen der Anstalt, welche an derselben teilgenommen, erhielten die nachstehenden das Zeugnis der Reife:

Beitter Hermann, Sohn des Wundarzts in Münchingen, zum Studium der Theologie
Beyer Anselm, Sohn des Professors in Stuttgart, zum Studium der Militärwissenschaft
Bockshammer Richard, Sohn des Doktors der Medizin in Stuttgart, zum Studium der Naturwissenschaften
Böss Eugen, Sohn des Buchhalters in Stuttgart, zum Studium der Naturwissenschaften
Combe Etieme, sohn des Amtsnotars a. D. im Gannstadtt, zum Studium der Philologie
Dannemann Joseph, Sohn des Gutsbesitzers in Kienberg, zum Studium der Medizin
Elsenhaus Johannes, Sohn des + Professors in Stuttgart, zum Studium der Staatswissenschaft
Ensinger Eugen, Sohn des Verwaltungsaktuars in Schwieberdingen, zum Studium der Rechtswissenschaft
Faber Ferdinand, Sohn des Langerichtssekretärs in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Faisst Otto, Sohn des Rechnungsrats in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Fromm Hermann, sohn des Kaufmanns in Stuttgart, zum Studium der Rechtswissenschaft
Gommel Heinrich, Sohn des Schullehrers in Herrenberg, zum Studium der Theologie
Hahn Richard, sohn des Generalagenten in Stuttgart, zum Studium der Philologie
Hartmann Erwin, Sohn des Oberförsters in Blaubeuren, zum Studium der Forstwissenschaft
Hausser Hermann, Sohn des Schultheissen in Bissingen, zum Studium der Regiminalwissenschaft
Hayum Simon, Sohn des Kaufmanns in Hechingen, zum Studium der Rechtswissenschaft
Hedinger Eugen, Sohn des Privatmanns in Stuttgart, zum Studium der Philologie
Heim Emil, Sohn des Buchhalters in Stuttgart, zum Studium der Theologie
Heintzeler Ernst, Sohn des Pfarrers in Stetten, zum Studium der Theologie
Hoffmann Reinhold, Sohn des Fabrikanten in Ludwigsburg, zum Studium der Medizin
von Hügel Gottfried, Sohn des Obersts a. D. in Stuttgart, zum Studium der Militärwissenschaft
Huss Ernst, Sohn des Oberförsters in Gmünd, zum Studium der Forstwissenschaft
Käfer Theodor, Sohn des + Stabsarzts in Wiblingen, zum Studium der Forstwissenschaft
Keppler Gottlob, Sohn des Privatmanns in Leonberg, zum Studium der Kameralwissenschaft
Knies Rudolf, sohn des Werkmeisters in Gannstatt, zum Studim der Landwirtschaft
Korber Rudolf, Sohn des + Gastwirths in Leonberg, zum Studium der Medizin
Kölle Johannes, Sohn des Ökonomieverwalters in Stetten, zum Studium der Theologie
König Paul, Sohn des Oberlehrers in Esslingen, zum Studium der Medizin
Kohlhaas Max, Sohn des Senatspräsidenten in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Mayer Alfred, Sohn des Privatmanns in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Nördlinger Karl, Sohn des Privatmanns in Stuttgart, zum Studium der Rechtswissenschaft
Ostermayer Eduard, Sohn des Kaufmanns in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Pfeifle Georg, Sohn des Schullehrers in Stuttgart, zum Studium der Theologie
Schmitthenner Ludwig, Sohn des Pfarrers in Dürrn, zum Studium der Theologie
Schneider Hermann, Sohn des Privatmanns in Stuttgart, zum Studium der Rechtswissenschaft
Schweizer Friedrich, sohn des Schullehrers in Weiler, zum Studium der Philologie
Süskind Karl, Sohn des Bahnhofkassiers a. D. in Stuttgart, zum Studium der Medizin
Völter Georg, Sohn des Apothekers in Cannstatt, zum studium der Medizin
Widmaier Eugen, Sohn des Wirts in Stuttgart, zum Studium der Rechtswissenschaft
Wiskott Albert, Sohn des Privatmanns in Stuttgart, zum Studium der Naturwissenschaft

online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie Schulunterlagen Baden-Württemberg