Werrtvolle Funde Baden-Württemberg

wertvolle Funde Baden-Württemberg

D ieser Zunftbrief stammt von den Leinenweber aus dem Jahre 1833. Ein Zunftbrief ist ein amtliches Dokument eines Gewerkes. In diesem wird bestätigt, dass die in diesem Dokument aufgeführte Person die Gesellenprüfung bestanden hat.
Inventuren und Teilungen bestehen seit dem 16. Jahrhundert in vielen südwestdeutschen Territorien. Sie sind Vermögensbeschreibungen, die Streitigkeiten im Erbfall vermeiden. Jeweils bei der Heirat (Inventuren) und beim Tod (Teilungen) eines Einwohners durch die Städte und Gemeinden angelegte Verzeichnisse. Sie beinhalten Material über Alltagskultur und Lebenswelt von Bevölkerungsschichten.


Forschungshilfen der Kategorie wertvolle Funde Baden-Württemberg

online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie wertvolle Funde Baden-Württemberg

Fürstlich Württembergisch Dienerbuch vom 18. bis zum 19. Jahrhundert