Werrtvolle Funde Pommern

wertvolle Funde Pommern

F Familien-Namen von Stolp und Umgebung im 16. Jahrhundert mit zwei Auflagen. (links zum Buch)
fallen auch unter die Rubrik wertvolle Funde Pommern. Die Festsetzung der Familiennamen begann erst Ende des Mittelalters, im 14. und 15. Jahrhundert. Da die Personnamen nicht ausreichten und Verwechslungen ausgeschlossen werden sollten, führten sie die Familiennamen ein. Somit konnten die verschiedenen Familien mit ihren Vornamen innerhalb dieser unterschieden werden.
Der geschichtlichen Überlieferung entstammen die ältesten Personennamen mit heldenhaften Gepräge, wie z.B. Albrecht - altdeutsche Grundform Adalperath, durch edle Abkunft glänzend.
Mit wachsendem Einfluß der Kirche wurden auch christliche Namen herangezogen, wie z.B. Jacobus oder Petrus. Aus diesen beiden Tatsachen entwickelten sich die Familiennamen, teils mit Ableitungen, Zusammensetzungen und Kürzungen. Da wurde aus Albrecht der Name Albert oder Adalbert. Zur Unterscheidung der oft gleichen Vornamen wurde neu zur Bildung von Familiennamen, ein Zusatz unterschiedlicher Merkmale hinzugefügt, wie z.B. der Beruf oder der Ort aus den er stammte. So wurde aus den vielen Vornamen Georg oder Johann, der Georg der Schuster und Johann von Stolp.


Forschungshilfen der Kategorie wertvolle Funde Pommern

online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie wertvolle Funde Pommern