Geburtsliste aus Horka
Geburtsliste aus Horka
7. Januar 2018
Liste aus Nieder Zodel
Listen aus Nieder Zodel
9. Januar 2018
Geburtsliste aus Kodersdorf

Verlust des Lebens durch Unglücksfälle

1585, den 7. April, kam der Richter Christoph Möller bei einer Feuersbrunst ums Leben.
1702, den 18. Juni, fiel Michael, des Gärtners Christoph Dietmanns Sohn, der sich beim Läuten auf dem Kirchthurm zu Horka am Glockenstrange geschaukelt hatte, hinab, und zu Tode.
1718, den 20. August, ertrank im alten Bach die neunzehnjährige epileptische Johanne Hähnel.
1720, den 21. Decbr., wurde der Gärtner und Gerichtsmann Michael Richter auf den Cunnersdorfer Feldern erfroren gefunden.
1740, den 15. März, wurde der Häusler und Maurer George Rieger im sogenannten Dunstkeller von einem Stück Erde verschüttet und getödtet.
1780, den 19. März, fand man zwischen Mückenhain und Kaltwasser den ledigen Gottfried Riedel aus Küpper, der sich von Almosen nährte, todt.
1803, den 6. August, starb Joh. Michael, Sohn des verstorbenen Gärtners George Horschig, 9 Jahre alt, in Folge eines Falls von einem Baume.
1824, den 8. März, wurde der Inwohner Joh. Gottlieb Uhse aus Kodersdorf im Bach bei Mückhain ertrunken gefunden.
1840, den 17. Juni, ertrank Ernst Wilhelm, des herrschaftlichen Voigts Gottlob Hantke (der später nach Amerika gegangen ist) Sohn von 1 1/2 Jahre in einer Tonne voll Röhrwasser auf dem herrschaftlichen Hofe. (Auszüge aus Die Parochie Horka im Rothenburger Kreise, bestehend aus d. Ortschaften Ober-, Mittel-, Nieder-Horka u. Mückenhain, topographisch, statistisch, historisch beschrieben von Ludwig August Theodor Holscher – 1856 S. 89)

 

Geburtsliste aus Kodersdorf ab 01.09 1825 – (Quelle „Oberlausitzische Fama“)

 

Nr. 40 vom 06.10.1825

Den 7. September, Frau Häusler Hedrick eine tochter, Marie
Den 22. September, Frau Gedingebauer Hänel einen Sohn, Johann George

 

 

Liste wird fortgeführt

 

Comments are closed.