FN. BRENDEMÜHL; WEGNER; GOLDBECK und andere.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3359

    Gast
    Teilnehmer
    • Beiträge: 555
    • ★★★★★

    Amtsgericht Alfeld (Leine)
    Öffentliche Aufforderung vom 23.02.2012
    5 VI 80/12
    Die Gerda Ilse Luise Brendemühl, ledig, geboren am 03.10.1925 in Tressin, Krs. Greifenberg in Pommern, ist verstorben am 23.01.2009 in Alfeld (Leine) und zuletzt dort wohnhaft gewesen.
    Als gesetzliche Miterben zu 1/2 kommen in Betracht etwaige Geschwister des Vaters der Erblasserin, Robert Otto Richard Brendemühl, geb. 19.05.1898 in Tressin, Kreis Greifenberg in Pommern; dessen Eltern waren Gustav August Wilhelm Brendemühl und Hedwig Emma Marie geb. Wegner, ebenda. Ferner zu 1/2 mütterlicherseits neben bekannten Erben die Abkömmlinge der Geschwister der Mutter der Erblasserin, Rosa Anna Frieda Brendemühl geb. Goldbeck, geb. 28.09.1897 in Kolberger Deep, Kreis Kolberg-Körlin. Dies sind Schwester Luise Retzlaff geb. Goldbeck, deren Kinder Hildegard, Kurt und Willi, Schwester Amanda Sturm geb. Goldbeck, deren Kinder Kurt und Herbert, Schwester Emilie Goldbeck, Schwester Minna Goldbeck, deren Kind Elsbeth sowie weitere Abkömmlinge aller genannten Geschwister. Großeltern mütterlicherseits waren Rosaline Ernstine Wilhelmine Goldbeck geb. Bonow und Ernst Albert Goldbeck, wohnhaft 1902 in Guntow, Standesamt Zedlin, evangelisch.
    Die in Frage kommenden gesetzlichen Erben wollen sich unter genauer Darlegung des Verwandtschaftsverhältnisses binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Amtsgericht Alfeld (Leine) melden, anderenfalls Erbschein ohne Berücksichtigung ihrer Erbrechte erteilt wird.
    Alfeld (Leine), den 23.02.2012

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.