FN Pahlisch/Pahlitzsch aus Bockwa und Umgebung

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #5866

    iwonka
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Hallo,

    Ich bin schon länger auf der suche nach meinen vorfahren und bin an nem punkt, wo ich einfach nicht weiter komme & eure hilfe/erfahrung brauche.

    Mein Ururgroßvater ist Gustav Eduard Pahlitzsch/Pahlisch geb. In bräunsdorf/braunsdorf, oo in Rittersgrün mit auguste amalie lang/e.
    Die kinder sund teils bekannt & mit unterlagen belegt…
    1.Kind – unbekannt, wohl in Rittetsgrün geboren oder unehelich
    2.kind – namentlich bekannt, mit unterlagen belegt, *cainsdorf
    3.kind -namentlich bekannt, mit unterlagen belegt, *cainsdorf
    4.Kind – namentlich bekannt, aber nicht bestätigt,  wohnort oberplanitz, 1892 in USA ausgewandert, ersten 3 kinder noch in D geboren
    5.Kind – unbekannt
    6.Kind – namentlich bekannt, *bockwa, nicht bestätigt, sohn wanderte 1912 in USA aus – zog zur tante (kind 8)
    7.kind – mein Ururgroßvater, *cainsdorf/bockwa
    8.Kind – namentlich bekannt, *cainsdorf, nach USA ausgewandert – gab US Adresse von kind 4 an (bruder), mit unterlagen belegt

    Als ich die unterlagen zu kind 8. bekam, hieß es, „die jüngeren geschwister sind wohl nicht in cainsdorf geboren“. sind die geburtenaufzeichnung von bockwa, in einer anderen gemeinde?

    Mein Spitzenahne ist  karl gottlieb pahlitzsch – vater von 8 kindern, davon 6 söhne aus 2.Ehe mit C.Teichmann.
    Nur ein Sohn ist bekannt, gustav eduard.
    Geboren ist karl 14.2.1794 in Großopitz, jedoch gibt es dort keine Eintragung von ihm. Er wurde im Kalkwerk in Braunsdorf am 4.3.1859 verschüttet. Bestattet am 9.3.1859 in kesselsdorf.

    Erforscht einer den Namen oder in der gesuchten Umgebung?
    Hat einer informationen, die ich suche oder hinweise die mir helfen könnten weiter zu kommen?

    Vielen Dank
    Und frohe Weihnachten

    #5868

    iwonka
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Es hat sich mittlerweile ergeben, das Karl in KLEINOPITZ geboren wurde.

    Ich möchte auch gerne noch mal meinen Beitrag schubsen, mit der Hoffnung, das evlt einer von euch doch mal den Namen über den Weg lief?

    Es gab jetzt sogar die Vermutung das aus Pahlisch/Pahlitzsch evtl auch BAHLITZSCH geworden ist….

    LG Yvonne

    #5870

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Liebe Yvonne,

    in den Aufzeichnungen von Bockwa in der Zeit von 1560-1850 ist der Familienname Pahlisch/Pahlitzsch nicht vorhanden.

    liebe Grüße Kerstin

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.