Meine Familie Hecker aus Gutschdorf Niederschlesien und Striegau

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #30267

    Dany13
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Bekannt sind mir  Hecker Paul, Kutscher in der Zucker-Siederei Gutschdorf ( der Urgroßvater) + Februar 1945 , die beiden Töchter

    Gertrud Hildegard Hecker ( meine Oma) geboren am 21.03.1921 in Gutschdorf    + 25.09.1990  Lörrach ,

    Helene Hildegard Hecker * 1925  + 07.11.205 in Round Lake Illinois. Die Mutter hat wohl auch noch gelebt wurde aber meines wissen`s nie Namentlich erwähnt

    David Hecker und Johanna Lübdack ( die Urgroßeltern )

    Die Söhne Peter , Rudi und  Hans ( Johan?) Hecker ( mein Opa)  * 02.07.1916 in Striegau  + 07.04.1983 Lörrach

    Die Söhne Peter Franz Hecker ( mein Papa) * 08.11.1947 Glücksburg Kreis Flensburg

    Rudolf Hans Hecker * 1949 Glücksburg Kreis Flensburg   + 2013 Lörrach

    Dann habe ich noch einige Vornamen , die im Verwandschaftlichen Verhältnis standen: Oskar ein Onkel , Tante Johanna, Hugo,Hellen, Franjo, seine Enkelin Jasmina, Hildegard, Willi und Albert.

    #30269

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1309
    • ★★★★★

    Hallo Dany,

    verstehe ich das richtig das dein Opa und deine Oma gebürtig den Familiennamen Hecker trugen. Die Oma aus Gutschdorf stammend und der Opa aus Striegau.

    liebe Grüße Kerstin

    #30839

    Dany13
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3

    Liebe Kerstin,
    warscheinlich waren meine Großeltern Cousin und Cousine. Zur damaligen Zeit wohl noch recht weit verbreitet. Dokumente gingen während der Flucht verloren. Meine Informationen beruhen auf Erzählungen  und Eidesstattliche Versicherungen. Die Informationen zu meiner Großmutter müssen ziemlich genau passen. Darüber konnte ich auch Einträge im Internet finden. Zu meinem Großvater gibt es eine Eidesstattliche Versicherung. .Gerüchten zufolge hat mein Großvater nur den Nachname meiner Großmutter angenommen. Angeblich war er aus Rumänien/Siebenbürgen und der Nachname Kapusta fiel in dem Zusammenhang. Jedoch widerspricht das den Angaben der Eidesstattlichen Versicherung, die ich gefunden habe und selbst der Familienname Kapusta ist eher Polnisch. Fotos sind nur mit Vornamen beschriftet. Aber da ist eine Tante Johanna. Wieviel die Eidesstattliche Versicherung aus Nachkriegsjahren wert ist, steht in den Sternen.  Aber mehr Anhaltspunkte habe ich leider nicht.
    Liebe Grüße Daniela

     

    #30845

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1309
    • ★★★★★

    Liebe Daniela,

    irgendwie komme ich bei deiner Familie durcheinander. Im ersten Beitrag schreibst Du doch das dein Opa am 02.07.1916 in Striegau geboren ist und auch zu Deiner Oma hast du ein eindeutiges Geburtsdatum genannt.

    Was steht in der eidesstattlichen Versicherung drin und wer hat sie denn geschrieben?. Weißt Du wo deine Großeltern geheiratet haben, damit Du vielleicht dort die Heiratsurkunde bekommst oder vielleicht noch ein kirchlicher Eintrag existiert. Hast Du die Original-Sterbeurkunden von Beiden.

    liebe Grüße Kerstin

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.