Personen aus Zeitungen und Zeitschriften von Sachsen

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #5882

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Liebe Forschungsmitglieder,

    auf meinen Recherchen finde ich öfters Namen mit Geburtsdaten und Orten, die ich hier veröffentlcihen möchte.
    (Die Liste wird weitergeführt)

    Der Stern Nr. 4 15. Februar 1931 63. Jahrgang

    Planitz. Am 1. Januar 1931 starb unsre liebe Schwester Paula Meta Weller. Am 20. August 1844 wurde sie geboren und am 12. April 1923 getauft. Sie war eine wahre Heilige der Letzten Tage. Mit einem festen Zeugnis ging sie von dieser Welt. Aeltester Max Gudde hielt die Trauerrede und Distriktspräsident Reid S. Melville segnete das Grab.

    Der Stern Nr. 4. 15. Februar 1918. 50. Jahrgang

    Werdau. Am 30. Mai 1917 starb unsere liebe Schwester Lina Hedwig Schumann. Sie wurde geboren am 25. Dezember 1880 und getauft am 5. April 1909.

    Werdau. In hohem Alter starb hier unsere liebe Schwester Friederike Christ. Schmutzler am 15. Dezember 1917. Geboren wurde sie am 30. September 1835 und getauft am 17. März 1910.

    Zwickau. Unser lieber Bruder Ernst Heinrich Tröger verunglückte und starb am 5. Februar 1918. Er war geboren am 29. April 1861 und getauft am 26. Juli 1907.

    Der Stern Nr. 9 1. Mai 1931 63. Jahrgang

    Zwickau. Unlängst verschied hier unsre liebe Schwester Henrietta Landgraf. Sie wurde am 21. Februar 1874 in Waldorf b. Werdau i. Sa. geboren und am 16. April 1910 getauft. Sie starb in festem Glauben an den Erlöser.

    Der Stern Nr. 5 15. April 1925. 60. Jahrgang

    Dresden. Hier starb am 31. 3. 28 Schwester Amalie. Juliane Schlottig. Sie wurde am 13. 10. 1857 geboren und schloß sich am 15. 7. 1926 der Kirche an und blieb ihrem Bunde treu. Die Grabrede hielt Ältester Hellmut Plath. und das Grab segnete Ältester A. Smith Pond

    Der Stern Nr. 7 1. April 1931 63. Jahrgang

    Wilkau. Hier starb am 5. März 1931, ihrem 77 Geburtstage, unsre liebe Schwester Marie Gehlert. Sie wurde am 5. März 1854 in Buchholz (Sa.) geboren. Seit dem Jahre 1923 gehörte sie unsrer Kirche an. Bis an ihr Lebensende hat sie durch ihr liebevolles und gütiges Handeln gezeigt, daß sie eine wahre Heilige der Letzten Tage ist. Die Beerdigungsfeier fand am Sonntag, dem 8. März statt. Bruder Friedr. Damm, Wilkau, und Bruder Herbert Klopfer, Werdau, sprachen in der Halle; das Grab wurde vom Distriktspräsidenten Thorval Hickmann gesegnet.

    Der Stern No. 24. 15. Dezember 1915. 47. Jahrgang

    Zwickau. Schwester Met a Härtel wurde am 12. November 1915 ins jenseits abberufen. Sie wurde am 8. Mai 1869 in Sterm bei Zwickau geboren und am 20. Juni 1909 getauft. Sie linderte die Not ihrer Nächsten überall, wo es nötig war.

    Der Stern Nr. 15 25. September 1929. 61. Jahrgang

    Werdau. Schwester Ludwika Vetter entschlief nach langer Krankheit am 17. Juli 1929. Sie wurde am 24. Mai 1869 in Warschau geboren und am 3. März 1926 getauft.

    Der Stern Nr. 15 25. September 1929. 61. Jahrgang

    Planitz. Nach einer langen, mit großer Geduld ertragenen Krankheit verschied am 5. September 1929 unsre liebe Schwester Wilhelmine Johanne Porges, geboren am 31. Dezember 1850. Sie schloß sich am 3. November 1925 der Kirche an und ist bis an ihr Ende eine treue Schwester geblieben. Mit einem festen Zeugnis ging sie von dieser Welt.

    Der Stern Nr. 10 15. Mai 1932 64. Jahrgang

    Dresden. Am 26. Dezember 1931 starb hier unser treuer Bruder Max Paul Gommlich. Er war über 14 Jahre ein treues Mitglied der Kirche und fast ebenso lange ein Träger des Priestertums. Am 27. Februar 1877 wurde er in Dresden geboren und am 17. Februar 1917 getauft. Bei der Beerdigung sprachen die Brüder Hausmann, Bohne und Strauch. Der Chor gab der Feier der Beerdigung eine besondere Weihe. Aeltester 0. M. Clark segnete das Grab.

    Der Stern Nr. 24 30. Dezember 1929. 61. Jahrgang

    Zwickau. Hier starb am 23. Oktober 1929 im hohen Alter von 86 Jahren Schwester Aurelie Caroline Göhler. Sie wurde am 21. Juni.1924 getauft und war immer ein treues Mitglied. Die Trauerrede hielt Ältester Paul Ludwig, und das Grab wurde vom Ältesten Alfred Schaller gesegnet.

    Der Stern Nr. 17. 1. September 1919. 51. Jahrgang

    Werdau i. Sa. Als treues Mitglied starb am 27. Mai 1919 Schwester Christiana Pappert; sie war geboren am 12. Juni 1842 zu Steinpleis, getauft am 16. Juli 1909.

    Der Stern Nr. 7 14. April 1929. 61. Jahrgang

    Hohensiein-Ernsiihal. Hier starb am 1. März 1929 Bruder Paul Richard Schüler. Er wurde am 19. Oktober 1863 in Ernstthal geboren und schloß sich der Kirche am 14. Mai 1926 an. Ältester Glen Crandall segnete das Grab; im Lokal konnte nur eine Andacht abgehalten werden, da Br. Schüler von der Landeskirche aus bestattet wurde.

    Leipzig-West. Durch Unglücksfall starb hier am 6. März 1929 der kleine Karl Heinz Schulze. Er war ein begabter, tätiger Sonntagsschüler. Rein ging er wieder in seine himmlische Heimat. Ältester Ira R. Telfort hielt die Trauerrede, und Ältester Hermann Krahl segnete das Grab.

    #5884

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Der Stern No. 21. 1. November 1915. 47. Jahrgang

    Zwickau. Am 21. Juni 1915 nahm der Herr unsere liebe Schwester Margarete Tröger wieder zu sich. Sie wurde am 9. Januar 1894 zu Zwickau geboren und nahm am 16. Dezember 1908 das Evangelium an. Sie blieb ihrem Bunde bis zum Tode getreu und suchte die dortige Gemeinde immer durch Gedichte, Lieder und Vorträge zu erfreuen

    Dresden. Am 25. September d. J. starb hier Schwester Martha Auguste Günther im Alter von 43 Jahren. Sie war seit 17. Mai 1912 ein treues Mitglied und Mutter von 18 Kindern, wovon neun am Leben sind. Mit dem neunzehnten Kinde unter dem Herzen ist sie an Kindesnöten und Herzschwäche gestorben

    Der Stern No. 1. 1. Januar 1917. 49. Jahrgang

    Ehre ihrem Andenken. Im Dienste ihres Vaterlandes sind folgende Mitglieder der Kirche Jesu Cristi der Heiligen der letzten Tage gestorben: HEINRICH PAUL SCHNEIDER, Mitglied der Chemnitzer Gemeinde, verschied am 15. September 1916 im Kriegslazarett in Piunes (Frankreich). Er wurde am 9. Oktober 1895 in Chemnitz (Sachsen) geboren und am 27. November 1909 getauft.
    GEORG EMIEL CLETUS FRANKE, Mitglied der Chemnitzer Gemeinde, starb an den Folgen einer Verwundung und Operation am 15. Dezember 1916. Er wurde am 10. September 1894 in Grüna bei Chemnitz geboren, am 22. April 1909 getauft und starb in einem Lazarett in Chemnitz.

    Der Stern Nr. 10. 15. Mai 1917. 49. Jahrgang

    CHEMNITZ in Sachsen. In hohem Alter ist am 21. Februar 1917 unser lieber Bruder GUSTAV HERMANN HONISCH gestorben. Geboren wurde er am 4. Februar 1836 und getauft am 25. Juli 1907.

    Ferner starb am 2. Marz 1917 unser lieber Bruder PAUL ARTHUR MÜLLER. Er wurde am 18. Juni 1892 geboren und am 17. Mai 1916 getauft.

    Am selben Tage starb unsere liebe Schwester KAROLINE THOMAS. Sie wurde am 2. April 1835 in Rottluff bei Chemnitz geboren und am 11. Marz 1897 getauft.

    DRESDEN. Von hier wird uns der Tod unserer lieben Schwester LAURA ANNA RACHHOLZ berichtet. Sie war geboren am 17. Oktober 1853 in Grünberg in Sachsen und getauft am 28. Oktober 1900.

    Ferner starb in hohem Alter unsere liebe Schwester MARIE THERESE BOHME. Sie wurde am 26. Dezember 1832 geboren und am 18. Februar 1911 getauft.

    Der Stern Nr. 12. 15. Juni 1917. 49. Jahrgang

    LEIPZIG. Hier starb unser lieber Bruder CHRISTIAN AUGUST MÜHLBERG am 21. April 1917. Geboren wurde er am 23. Mai 1847 in Mühlhausen i. Thür. und getauft am 10. November 1889.

    Der Stern Nr. 14. 15. juli 1917. 49. Jahrgang

    CHEMNITZ. Dem Herrn hat es gefallen, unsere liebe Schwester KLARA MARIE GEORGI wieder zu sich zu nehmen. Sie war geboren am 10. November 1899, getauft am 20. Juni 1910 und gestorben ist sie am 25. Juni 1917.

    Der Stern Nr. 19. 1. Oktober 1917. 49. Jahrgang

    DRESDEN. Hier starb unser lieber Bruder CHRISTOPH WENZEL am 27. Juli 1917. Er war geboren am 13. Januar 1874 und getauft am 7. September 1906.

    CHEMNITZ. In hohem Alter starb hier am 1. Juli 1917 unser Bruder REINHOLD EDMUND THIEMER. Erwar geboren am 9. Mai 1849 in Dresden und getauft am 12. Dezember 1908.

    Der Stern Nr. 24. 15. Dezember 1917. 49. Jahrgang

    LEIPZIG. Hier starb an Lungenentziindung unsere liebe Schwester AMALIE BERTHA SUSKE am 19. Dezember 1917. Sie wurde geboren am 26. September 1846 in Oppach in Sachsen und getauft am 6. April 1893

    Der Stern Nr. 8. 15. April 1918- 50. Jahrgang

    BUCHHOLZ. Hier starb am 4. Marz 1918 unsere liebe Schwester Ernestine Liddy Gockeritz. Sie wurde geboren am 16. Dezember 1848 in Gornsdorf und getauft am 9. Dezember 1916

    CHEMNITZ. Von hier wird uns berichtet, daB unser lieber Bruder Karl Albrecht Hoffmann am 12. April d. J. gestorben ist. Geboren war er am 7. Januar 1844 und getauft am 22. Februar 1911.

    Ehre ihrem Andenken. Im Dienste ihres Vaterlandes sind folgende Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage gestorben: Kurt Arno Lucas, Mitglied der Leipziger Gemeinde, starb in einem Lazarett in Dresden am 8. Marz 1918. Geboren wurde er am 26. September 1881 in SteinpleiB in Sachsen und getauft am 13. Mai 1914.

    Der Stern Nr. 12. 15. Juni 1918. 50. Jahrgang

    FREIBERG i. S. Am 15. April 1918 starb unser lieber Bruder Adolf Heinrich Einhorn. Er wurde geboren am 17. Februar 1849 in Cunnersdorf in Sachsen und getauft am 21. Mai 1910.

    CHEMNITZ i. S. Hier starb unsere liebe Schwester Christiane Friedericke Heymann am 19. Marz 1918. Geboren wurde sie am 3. Mai 1854 und getauft am 27. November 1909.

    Ferner starb hier unser lieber Bruder Franz Joseph Ruß am 25. April 1918. Geboren wurde er am 9. Mai 1870 und getauft am 18. April 1903.

    Der Stern Nr. 14. I5. Juli 1918. 50. Jahrgang

    Ehre ihrem Andenken. Im Dienste ihres Vaterlandes sind folgende Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage gestorben: Karl Hermann Bräuer, Mitglied der Chemnitzer Gemeinde, fiel am 1. Juli 1917 auf dem Kriegsschauplatz. Er wurde geboren am 9. November 1896 in Chemnitz und getauft am 28. Oktober 1910.

    #5886

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Der Stern Nr. 14. I5. Juli 1918. 50. Jahrgang

    CHEMNITZ i. Sa. An einer Lungenentziindung starb hier unsere liebe Schwester Johanna Lina Marie Graupner am 31. Dezember 1917. Sie wurde geboren am 7. Oktober 1872 und getauft am 3. September 1910.

    Ferner starb in hohem Alter unsere liebe Schwester Auguste Amalie Beier am 19. Marz 1918. Sie wurde geboren am 15. Februar 1839 in Mittweida und getauft am 23. Oktober 1915.

    Unsere liebe Schwester Auguste Alma Kietz starb hier am 6. Juni 1918 an einer Lungenentziindung. Geboren wurde sie am 24. April 1854 in Johanngeorgenstadt und getauft am 11. Dezember 1913.

    Am 18. Januar 1918 starb hier an einer Gehirnerweichung unser lieber Bruder Georg Johann Lang. Er wurde geboren am 7. August 1877 und getauft am 30. April 1914.

    DRESDEN. Von hier wird uns berichtet, daB unsere liebe Schwester Hulda Marie Theresia Neumeyer am 18. Juni 1918 gestorben ist. Sie wurde geboren am 5. Mai 1844 und getauft am 22. April 1912.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.