Pferdsfeld, Auswanderungen nach Pennsylvania

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5197

    Andreas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 53
    • ★★★★

    Hallo,
    <div>besitzt jemand Details zu den Auswanderungen bzw. den Auswanderer nach Pennsylvania (ab 1741), die über das bereits publizierte in dem Einwohnerbuch Pferdsfeld (Wilbert) und den Pferdsfeldern Büchern hinaus geht?
    Da Adam Gerlach, der dies zur Erstellung der Bücher zusammen getragen hat, ein weitläufiger Verwandter von mir ist, liegen mir diese Daten zusätzlich vor.</div>
    <div>
    Hier geht es mir um neuere Informationen.

    Beispielsweise lebt und stirbt in Manheim, PA ein George Ganß, der am 27 Nov 1741, Pferdsfeld geboren wurde.
    Auch läßt sich 1774 in Milton Grove (nahe Manheim, PA) ein Johann Friedrich Ganß nieder, der laut Grabstein am 29.03.1756 geboren wurde.
    Für beide Fälle sind mir die Auswanderungsdaten (vor 1774) nicht bekannt.</div>
    <div>
    Schon im Jahre 1755 ein weiteres Familienmitglied, Johann Frantz Ganß, geb. 21.02.1721 und verheiratet am 14.04.1744 mit Elisabetha Margaretha Fuchs die Überfahrt gewagt haben.
    Mindestens 2 seiner Söhne sollen lt. der Angaben der Mormonen in den USA verstorben sein.
    Johann Frantz Ganß ist übrigens der ältere Bruder des 1747 mit dem Schiff „Two Brothers“ ausgewanderten Frantz Henrich Ganß.
    Beides Söhne von Johann Friedrich Ganß, geb. 1686 in Pferdsfeld.

    Vielen Dank
    Andreas</div>

    #5199

    Andreas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 53
    • ★★★★

    Joh. Nik. Sutor war auf dem Auswanderungsschiff „Union“, das am 30. September 1774 im Hafen von Philadelphia einlief.
    Auf dem Schiff befand sich auch Johann Friedrich Ganß aus Pferdsfeld.
    (He settled in Rapho Township, PA, which is an area between Elizabethtown and Manheim in Lancaster County, PA.)

    Er konnte bisher nie genau zugeordnet werden, da sein Geburtsdatum laut Kirchenbuch von Pferdsfeld 29.3.1757 ist und laut Grabstein in Pennsylvania aber 1756.
    Die Erklärung wird einfach sein, dass er sich als 17-Jähriger 1 Jahr älter machte, um mit seinem „Freund“ nach Neu-England zu reisen.

    Aus Ganß in Pferdsfeld wurde übrigens der Familienname „GONTZ“ in Pennsylvania.
    Siehe die Homepage von meinem „Verwandten“ und Freund Trevor Gontz aus PA: http://www.gontzfamily.org/
    <div>Wie gesagt, diese beiden Auswanderer sind nicht in dem Buch „Einwohner Pferdsfeld 1721-1900“ von Paul Wilbert vermerkt, auch nicht bei Adam Gerlach bzw. dieser Hinweis auch nicht in den Kirchenbüchern.

    Andreas</div>

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.