Samuel Barczaitis, * 11.10.1865 in Perdollen

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #6040

    dilibra.com
    Teilnehmer
    • Beiträge: 98
    • ★★★★★

    Anbei ein Ahnenpass des Gerd Karl Otto Barczaitis aus Frankfurt am Main, möglicherweise interessant für Ahnenforschung Barczait, Barczaitis, Delz, Diehl, Feld, Graeber, Handschuh, Herta, Hörr, Mayer, Meyer, Oldendorf, Rachow, Reckert, Reisinger, Ruhfuß, Rühl, Schaefer, Schäfer, Schröder, Schroeder, Staiger, Theetke, Thiel und Würth.

    Der Vater des Ahnenpassinhabers, Samuel Barczaitis wurde am 11.10.1865 in Perdollen (Reg. Bez. Königsberg) geboren und am 22.10.1805 getauft. Der Standesbeamte Würth vom Standesamt Darmstadt in Hessen vermerkte am 6. Januar 1941 sehr wahrscheinlich zum Kirchenbuch Perdollen „laut pfarramtlicher Bescheinigung v. 25.8.1933 sind die kirchlichen Register beim Russeinfall 1914 verbrannt“. Auch später wird u.a. zur Linie Barczaitis vermerkt: „Weitere Feststellungen bei Vorfahren väterlicherseits sind unmöglich, da die kirchlichen Register beim Russeneinfall 1914 verbrannt sind. Amtliche kirchliche Erklärung hierüber liegt vor.“

    Dem Ahnenpass lag zu Samuel Barczaitis eine handschriftliche Notiz bei. Der unbekannte Autor verfasste jedoch nur stichpunktartig. Demnach seien beide Eltern vor 1870 an Typhus gestorben. Er war Regiments-Soldat in Königsberg. „Zwei Schwestern um 1870 nach Wilna/Litauen. Wollten ihn um 1878 nachholen, der Vormund gab ihn nicht frei. Keine Nachricht mehr. Durch militärische Übung nach Frankfurt Main. Heirat. Seit ca. 1890 Glied der Baptisten Ffm.“

    Die Scans können unter folgender Adresse heruntergeladen werden:

    http://www.dilibra.com/ahnenforschung/438

    Viele Grüße aus Brandenburg, Daniel

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.