Vorstellung meines Forschungsgebietes

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2102

    arthur
    Teilnehmer
    • Beiträge: 44
    • ★★★

    Hallo Forum – Mitglieder,
    eine Vorstellung und Entwicklung bei der Genealogieforschung bei mir werde ich jetzt im Forum veröffentlichen.

    In Zschopau wohne ich und bin 65 Jahre.

    Von meinem Opa erhielt ich 1957 ein Buch (Deutsche Heldensagen) geschenkt, daraufhin sammelte ich alle Namen und Daten der Familie sowie alles was ich las vor dem Jahr 1000 von irgendwelchen Fürsten.

    Verschiedene Sortierversuche habe ich unternommen und wieder verworfen.

    Recherchen betrieb ich durch Fragerei bei Verwandten und in Pfarrämtern.

    Durch eine Anfrage bei Google, erhielt ich Kontakt zu Wilfried Petersen, Susanne Romeike und Klaus Vahlbruch.

    Diese vermittelten mir solide Grundlagen zur Genealogie (Kekule – System, u. a. m.). Es stellte sich auch eine Verwandtschaft um 1800 zu den beiden ersten heraus.

    Durch ein Telefonat mit einer Verwandten (+2012) erfuhr ich, dass vor 120 Jahren ein Großonkel auch schon mit der Familienforschung angefangen hat, sein Sohn (+ 1977) diese fortgesetzt hat. Sie stellte mir einige Aufzeichnungen zur Verfügung.

    Bei der Einarbeitung dieser Aufzeichnungen, hatte ich ein Telefonat mit dem Vorsitzenden des Freiberger Altertumsvereins, er gab mir vor 2 Jahren den Hinweis auf die Mailing – Listen und Foren.

    Ich war erstaunt, wie viele Menschen sich mit Ahnenforschung beschäftigen.

    Bei der Aufarbeitung der Daten meines Großonkels und dessen Sohn erhielt Kontakt zu Dr. Rotger Snethlage und Karl – Heinz Reuffurth.

    Meine Recherche Gebiete gliedern sich in vier Teilbereiche.

    Vom Erzgebirgskamm zwischen Freiberger Mulde und Zschopau begrenzt, die Ahnen meines väterlichen Großvaters, bisher nur KB – Zeiten.

    Kursachsen und vor 1500 auch Bayern, Thüringen und Baden – Württemberg sowie Süd- und Westeuropa die Ahnen meiner Großmutter von Seiten meines Vaters.

    USA, Niedersachen sowie etwas darüber hinaus und die Benelux – Staaten von meinem mütterlichen Großvater.

    Von Skandinavien der Küste entlang bis zu den Azoren kommen die Ahnen Großmutter von Seiten meiner Mutter.

    Es grüßt aus dem Erzgebirge

    Arthur (Beier)

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.