Namen in der Zeitung "Der Bote im Riesengebirge" 1813

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3930

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    in der Zeitung „Der Bote“ veröffentlicht

    Nr. 1 vom 07.01.1813

    C. F. Sieferts Wittwe, Spritz- und Glockengiesserin

    Nr. 2 vom 14.01.1813

    Thomas, Buchhändler in Hirschberg

    Nr. 4 vom 28.01.1813

    I. G. Kiessling jun.
    Maiwaldau, den 18.Januar 1813 Verkauf von Sachen ihres verstorbenen Mannes – Verwittwete Rentmeister Pfennig

    Nr. 7 vom 18.02.1813

    Liebig jun., am Burglhore
    Adolph, Schildauerstraße Nr. 90

    Nr. 8 vom 25.02.1813

    M. Letsch, Körber
    Mentler

    Nr. 10 vom 11.03.1813

    Körber, Rector

    Nr. 12 vom 25.03.1813

    Herr D. Hausleutner, Hofrath
    Herr Heß, Rathsherr
    Tschörtner, Apotheker
    C. H. Thomas, Apotheker, Warmbrunn

    Nr. 14 vom 08.04.1813

    Johann Carl Ulrich, Pastor in Bolkenhayn, Vater des gewesenen primaners des Hirschberschen Gymnasti Carl Ernst Hermann Ulrich, jetzt Bolontair im Detaschement der Königl. Garde Jäger zu Fuß

    Nr. 15 vom 18.04.1813

    Der Bauer Fedor Wassiliew im Schuiskischen Kries (Rußland), der 1782 75 Jahr alt war, hat mit zwei Weibern 87 Kinder gezeugt. Seine erste Frau gebahr 27 Mal, und brachte 4 Mal 4 Kinder zugleich, 7 Mal Drillinge und 16 Mal Zwillinge zur Welt, nie also ein einzelnes Kind. Die Zweite Frau war nicht minder fruchtbar, und gebar in 8 Wochenbetten 18 Kinder. Von diesen 87 Kindern lebten im Jahr 1782 noch 83.

    Wilhelm Jentsch, Schmiedberg
    Jacob Kretschmer, Gastwirth, Schönau

    Nr. 23 vom 10.06.1813

    Herr Burgermeister und Commerzien-Rath Jentsch
    Herr Kaufmann Lampert
    Herr Kaufmann Jeremias Gottlieb Kießling

    Nr. 24 vom 17.06.1813

    Sam. Liebig, Burgthore Nr. 460
    Fräulein von Myskowsky, ehemals Burgthore Nr. 460

    Nr. 31 vom 05.08.1813

    Herr Keller, Bäckermeister, Schildauer Thor Nr. 316
    Herr Rißmann, Stadt-Chirurgus, weil., Schildauer Thor Nr. 316

    Nr. 38 vom 23.09.1813

    Herr Ansorge, Erb- und Gerichts-Scholze

    Nr. 39 vom 30.09.1813

    Pätzold, Brauer in Boberröhrsdorf

    Nr. 41 vom 14.10.1813

    Carl Gottlieb Traugott Pätzold, Brauer, Boberröhrsdorf

    Nr. 47 vom 25.11.1813

    Salomon Neumark aus Löwenberg, wohnhaft bei Herrn Schneider Breuer, Schildauergasse

    Nr. 49 vom 09.12.1813

    Johann Daniel Hensel, privatis. Gelehrter

    in der Zeitung „Der Bote“ veröffentlicht

    Nr. 1 vom 07.01.1813

    C. F. Sieferts Wittwe, Spritz- und Glockengiesserin

    Nr. 2 vom 14.01.1813

    Thomas, Buchhändler in Hirschberg

    Nr. 4 vom 28.01.1813

    I. G. Kiessling jun.
    Maiwaldau, den 18.Januar 1813 Verkauf von Sachen ihres verstorbenen Mannes – Verwittwete Rentmeister Pfennig

    Nr. 7 vom 18.02.1813

    Liebig jun., am Burglhore
    Adolph, Schildauerstraße Nr. 90

    Nr. 8 vom 25.02.1813

    M. Letsch, Körber
    Mentler

    Nr. 10 vom 11.03.1813

    Körber, Rector

    Nr. 12 vom 25.03.1813

    Herr D. Hausleutner, Hofrath
    Herr Heß, Rathsherr
    Tschörtner, Apotheker
    C. H. Thomas, Apotheker, Warmbrunn

    Nr. 14 vom 08.04.1813

    Johann Carl Ulrich, Pastor in Bolkenhayn, Vater des gewesenen primaners des Hirschberschen Gymnasti Carl Ernst Hermann Ulrich, jetzt Bolontair im Detaschement der Königl. Garde Jäger zu Fuß

    Nr. 15 vom 18.04.1813

    Der Bauer Fedor Wassiliew im Schuiskischen Kries (Rußland), der 1782 75 Jahr alt war, hat mit zwei Weibern 87 Kinder gezeugt. Seine erste Frau gebahr 27 Mal, und brachte 4 Mal 4 Kinder zugleich, 7 Mal Drillinge und 16 Mal Zwillinge zur Welt, nie also ein einzelnes Kind. Die Zweite Frau war nicht minder fruchtbar, und gebar in 8 Wochenbetten 18 Kinder. Von diesen 87 Kindern lebten im Jahr 1782 noch 83.

    Wilhelm Jentsch, Schmiedberg
    Jacob Kretschmer, Gastwirth, Schönau

    Nr. 23 vom 10.06.1813

    Herr Burgermeister und Commerzien-Rath Jentsch
    Herr Kaufmann Lampert
    Herr Kaufmann Jeremias Gottlieb Kießling

    Nr. 24 vom 17.06.1813

    Sam. Liebig, Burgthore Nr. 460
    Fräulein von Myskowsky, ehemals Burgthore Nr. 460

    Nr. 31 vom 05.08.1813

    Herr Keller, Bäckermeister, Schildauer Thor Nr. 316
    Herr Rißmann, Stadt-Chirurgus, weil., Schildauer Thor Nr. 316

    Nr. 38 vom 23.09.1813

    Herr Ansorge, Erb- und Gerichts-Scholze

    Nr. 39 vom 30.09.1813

    Pätzold, Brauer in Boberröhrsdorf

    Nr. 41 vom 14.10.1813

    Carl Gottlieb Traugott Pätzold, Brauer, Boberröhrsdorf

    Nr. 47 vom 25.11.1813

    Salomon Neumark aus Löwenberg, wohnhaft bei Herrn Schneider Breuer, Schildauergasse

    Nr. 49 vom 09.12.1813

    Johann Daniel Hensel, privatis. Gelehrter

    liebe Grüße Kerstin

    liebe Grüße Kerstin

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.