Wieder einmal ein Rätsel

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4269

    trompi2000
    Teilnehmer
    • Beiträge: 94
    • ★★★★★

    Hallo zusammen,

    ich bin hier wieder einmal einer Erklärung auf der Spur.  Ich habe zwei Einträge und vermute eine Verbindung, kann sie aber nicht richtig erklären. Vielleicht denke ich auch total daneben. Vielleicht schaut sich das mal jemand an.

    1. Taufeintrag
    Laut diesem Eintrag wurde am 08. September 1748 in Pirk eine Anna Maria getauft. Die Eltern waren Adam und Catharina Schirmer.

    2. Sterbeeintrag
    Laut diesem Eintrag ist am 07. September 1748 in Pirk eine Tochter des Adam Schirmer gestorben. Sie wurde am 08.09. beerdigt. Sie war 10 Tage alt.

    In beiden Einträgen ist es der gleiche Kaplan.

    Irgendwas passt hier nicht zusammen aber trotzdem gibt es mehrere Theorien.

    These 1:
    – es handelt sich um zwei verschiedene Kinder und die Anna war zum Zeitpunkt der Taufe älter als ungefähr 10 Monate.
    – am selben Tag wurde das andere Kind beerdigt was 10 Tage zuvor geboren wurde.
    – es spricht dagegen, das ein Kind erst so spät getauft wurde.

    These 2:
    – Anna ist das Kind und verstarb
    – passt aber schlecht, weil meines Erachtens kein totes Kind getauft wurde. (siehe Datum Taufe und Sterbedatum)
    – das tote Mädchen verstarb aber laut Eintrag „fromm“ was bedeutet es war getauft. (leider kein Name)

    These 3:
    – es war eine Zwillingsgeburt, wobei nur 1 Kind überlebte.
    – hier spricht dagegen, das ich mir schlecht vorstellen kann das erst ein Zwilling und ein paar Tage (oder nur 1 Tag) später das andere Kind getauft wird.

    Was meint Ihr? Bin da etwas ratlos.

    LG Wolfgang

    Niemand darf seine Wurzeln vergessen. Sie sind Ursprung unseres Lebens. Federico Fellini

    #4279

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Hallo lieber Wolfgang,

    das ist ja wirklich eine Preisfrage.
    Gibt es in Pirk nur einen Adam der als Vater in Betracht kommen könnnte. Die Theorie mit den Zwillingen würde ich ausschließen, denn da würde irgendwo etwas vermerkt gewesen sein, entweder bei der Taufe oder beim Sterbeeintrag. Natürlich könnte sich auch der Pfarrer verrechnet oder verschrieben haben.
    Steht bei dem Taufeintrag vielleicht das wievielte Kind es ist von Adam und Catharina Schirmacher, dann könnte man vielleicht bei den Heiraten wieder fündig werden, ob diese Anna Maria noch lebt.

    liebe Grüße Kerstin

    #4272

    trompi2000
    Teilnehmer
    • Beiträge: 94
    • ★★★★★

    Hallo Kerstin,

    nach den aktuellen Erkenntnissen (muss man ja immer sagen) gab es nur einen Adam, zumindest bei der Familie Schirmer.
    Die These das der Pfarrer sich verschrieben hat ist aktuell auch die am ehesten in Frage kommende Variante.
    Es steht zwar nicht da aber ich weiß dass es das 6. Kind ist. Insgesamt sind es bisher acht die ich gefunden habe. Es gab ein paar Jahre vorher schon eine Anna Maria die nur knapp 2 Monate alt wurde. In den Heiratsanzeigen habe ich nichts weiter dazu gefunden, werde es aber noch einmal prüfen.

    Danke für Deine Hinweise.

    LG Wolfgang

    Niemand darf seine Wurzeln vergessen. Sie sind Ursprung unseres Lebens. Federico Fellini

    #4277

    CarloS
    Teilnehmer
    • Beiträge: 157
    • ★★★★★

    Hallo Wolfgang,

    ich glaube, es handelt sich in beiden Fällen um Anna. Eine genaue Betrachtung des Lebensalters könnte statt „Dies 10“ auch „Dies /0.“ bedeuten, denn der Herr Kaplan hat an dieser Stelle nicht sauber geschrieben. Demzufolge wäre Anna Maria unmittelbar nach ihrer Geburt erst getauft und dann verstorben. Das klingt vielleicht auch etwas konstruiert, könnte aber auch eine Erklärung sein.

    Viele Grüße,
    Carlo.

    #4275

    trompi2000
    Teilnehmer
    • Beiträge: 94
    • ★★★★★

    Hallo Carlo,

    ich bin nach langem Hin- und Her überlegen auch zu dem Schluß gekommen das es sich um Anna handelt.
    Wenn die 10 Tage richtig sind könnte die Anna am 27. / 28.08. geboren sein.
    Laut Sterbeeintrag ist sie am 07.09. gestorben und wurde am 08.09. beerdigt. Das passt zwar nicht zum
    Taufdatum 08.09. (ein totes Kind wurde nicht getauft) aber hier denke ich liegt der Verschreiber und gehe deshalb
    davon aus, dass die Anna am 07.09. schnell noch notgetauft wurde.
    Natürlich könnte wie Du schreibst auch die 10 hinten verkehrt sein und es bedeutet 0 oder 1 (wobei ich dann eher auf 1 tendiere).
    Dann wäre die Geburt, Taufe und Sterbedatum am 07.09. und am nächsten Tag Beerdigung. Aber dann wäre der Verschreiber auch im Taufbuch.

    Jedenfalls habe ich beide Einträge in meiner Datenbank zusammengeführt. Sie umfasst aktuell 176 Familienmitglieder, wobei ich nur die mit dem Namen Schirmer und Angeheiratete betrachtet habe.

    Mal schauen wie es weiter geht

    Gruß Wolfgang

    Niemand darf seine Wurzeln vergessen. Sie sind Ursprung unseres Lebens. Federico Fellini

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.