Wilfroth …

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #6450

    mungo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 28
    • ★★

    Bei der Suche nach den Wurzeln meiner Familienlinie Wilfroth stellte ich fest, dass der Name Wilfroth:

    • relativ selten ist
    • in unterschiedlichen Schreibweisen für ein und dieselbe Person angewendet wurde und wird
    • die verschiedenen Schreibweisen sich teilweise manifestiert und bis heute erhalten haben

    Folgende Schreibweisen zu diesem Familiennamen fand ich schon bzw. können als mögliche Varianten nicht ausgeschlossen werden:

    •  Wilfroth, Willfroth, Willffroth, Wilffroth
    •  Wilfrot, Willfrot, Willffrot, Wilffrot
    •  Wilsroth, Wilsrot, Wilfsroth, Wilfsrot
    •  Wilfrodt, Willfrodt, Willffrodt, Wilffrodt
    •  Wülfroth, Wüllfroth, Wüllffroth, Wülffroth
    •  Wülfrot, Wüllfrot, Wüllffrot, Wülffrot
    •  Wülfrodt, Wüllfrodt, Wüllffrodt, Wülffrodt
    •  Wilfrott, Willfrott, Willffrott, Wilffrott
    •  Wülfrott, Wüllfrott, Wüllffrott, Wülffrott
    •  Wiilfroth

    Meine Vermutung, an der ich forsche:
    Ob alle Wilfroth-Familien einen gemeinsamen Stammvater Wilfroth haben.

    #6454

    Ahnen-Forscher
    Administrator
    • Beiträge: 1319
    • ★★★★★

    Hallo Helgard,

    erstmal herzlich willkommen in unserer großen Ahenforscher – Runde.

    Da hast du dir ja ein großes Ziel in der Forschung vorgenommen. Vielleicht war die Schreibweise auch von der Gegend abhängig. Wenn du Hilfe brauchst, dann schreibe einfach was und wo, wir versuchen dann unser bestes mit beizutragen, daß du deine Frage irgendwann beantwortet bekommst.

    liebe Grüße Kerstin

    #6452

    mungo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 28
    • ★★

    Hallo Kerstin,

    ich bin schon eine Weile bei Euch. Und Tatjana hat mir schon sehr geholfen und mir Neuigkeiten vermittelt. Dafür nochmals mein herzliches Dankeschön! Ich suche noch einen Forscher, der mir Infos von MyHeritage vermitteln kann. In anderen Ahnen-Netzwerken sind wir selbst Mitglied. Zu eigentlich fast allen heute lebenden Wilfroths in Deutschland fand ich schon einen Kontakt. Und alle bzw. ihre Vorfahren hatten eine Verbindung nach Sachsen-Anhalt – daher meine Vermutung.

    Viele Grüße und besten Dank für Eure tolle Arbeit!
    Helgard Elisabeth

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.