Zu meiner Person

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #7899

    bermau
    Teilnehmer
      • Beiträge: 3

      Hallo Ahnenforscher,

      mein Name ist Bernd Maurivé und seit 3 Jahren betreibe ich die Familienforschung als Rentner intensiv. Die Familie dieses Namens hat in Deutschland den Ursprung von einem französischen Corporal der 1. napoleonischen Besatzungszeit im Hannoverschen, in Bleckede 1804/1805. Über die Altmark (Klötze, Salzwedel) gelangten die Nachfahren Ende des 19. Jh. nach Leipzig. Der Name wurde immer mal wieder etwas “falsch” geschrieben, aber ist so selten, dass man ihn schnell identifizieren kann. Jetzt suche ich den Übergang nach Frankreich, bin aber im französischen Militärarchiv noch nicht fündig geworden. Es gibt sicher wenig “Interessenten” an diesem Namen, aber manchmal kommt man ja auch beiläufig damit in Berührung. Wer mag, kann mich jederzeit kontaktieren.

      Mit freundlichen Grüßen

      #7901

      Ahnen-Forscher
      Administrator
        • Beiträge: 1321
        • ★★★★★

        Hallo lieber Bernd,

        herzlich willkommen in unserer großen Ahnen-Forscher Runde.

        Leider kenne ich mich in den französischen Archiven nicht aus. Ich habe folgendes bei Ancestry gefunden (weiß nicht ob Du da angemeldet bist), aber vielleicht hilft es Dir die Region zu bestimmen.

        (Quelle im Oberes Berry, Frankreich Geburten 1557-1935)

        Name: Silvain Maurivé
        Geburtsdatum: 7. mai 1722
        Geburts­ort: Dampierre-en-Graçay, France (Frankreich)
        Vater: Silvain Maurivé
        Mutter: Catherine Lavallée

        liebe Grüße Kerstin

         

        #7932

        bermau
        Teilnehmer
          • Beiträge: 3

          Hallo liebe Kerstin,

          dass Du so schnell reagierst hätte ich nicht erwartet, freue mich umso mehr. “Heimlich” habe ich schon immer mal bei Dir mitgelesen. Ich bin bei nahezu allen genealogischen Portalen eingestiegen und habe dort auch Stammbäume angelegt. So, nun zu Deinem Hinweis. Das hatte ich auch gefunden und dank Familysearch konnte ich die Filmkopien des Kirchenbuches Dampierre-en Gracay auswerten. Ich habe das Jahr 1722 abfotografiert, den o. g. Eintrag auch gefunden aber durch Schriftvergleich feststellen müssen, dass der Pfarrer den Namen Maujuré geschrieben hat – leider. Im französischen Militärregister habe ich jetzt erstmals einen Maurive gefunden, zwar nicht meinen Bernhard oder Bernard, sondern einen Francois Joseph, geboren am 13. Sept. 1795 in Arpajon, Departement Seine et Oise. Könnte ein jüngerer Bruder sein. Auch da konnte ich bei Familysearch die Filme bestellen und warte nun sehnsuchtsvoll. Das wird aber 2-3 Monate dauern. Übrigens – auf meinen Hinweis des obigen Namensfehlers haben mir die Franzosen letztlich Recht gegeben, den Eintrag jedoch nicht zurück genommen.

          Als Ahnen-Forscher möchte ich bei Euch geben und nehmen. Mal sehen, was da möglich ist.

          Liebe Grüße Bernd

          #7951

          Ahnen-Forscher
          Administrator
            • Beiträge: 1321
            • ★★★★★

            Hallo lieber Bernd,

            bist du auch bei Ancestry angemeldet?
            Im ersten Beitrag von Dir schreibst du, dass die meisten Familienmitglieder aus dem Raum Klötze kommen. In diesem Portal sind die Urkunden vorhanden. Wenn Du nicht angemeldet bist, könnte ich Dir diese per Mail zur Verfügung stellen.
            Vielen Dank auch für das Angebot der Hilfestellung für andere Forscher.

            liebe Grüße Kerstin

            #7957

            bermau
            Teilnehmer
              • Beiträge: 3

              Hallo liebe Kerstin,

              bei Ancestry bin ich auch und habe von 1835 an so ziemlich alle Belege. Danke für Dein Angebot.

              Schönes Wochenende

              Bernd

            Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

            Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.