Antwort auf: [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945-

Startseite Foren Forschungsgebiet Ost- und WestpreußenNeu  [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945- Antwort auf: [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945-

#3018

Gast
Teilnehmer
  • Beiträge: 555
  • ★★★★★

Russlandheimkehrer! Wer kann Auskunft geben über meine Kinder Ilse
Potschien, geb. Grisee, geb. 12.10.1921, am 25.03.1945 in Zoppot von
den Mongolen verschleppt; Anneliese Grisee, geb. 30.04.1923,
Angestellte der Reichsbahndirektion Königsberg, seit März 1945
verschollen? Nachricht erbittet Kurt Grisee, Schneverdingen über
Soltau, Ostdeutsche Straße 14

Wilhelm Pukies, Oberlandesinspektor, aus Goldap, Auskunft erbittet
unter Nr. 41 482 Das Ostpreußenblatt, Anz.-Abt., Hamburg 24

August Reddig, Eisenbahner, geb. 13.12.1893, letzte Dienststelle Lyck,
Ostpreußen, seit der Flucht 1945 vermisst. Nachricht erbittet Maria
Reddig, geb. Kulbatzki, Gützenrath 36, N.-Rh., Niederkrüchten.

Karola Reschat, geb. Bürgers, am 04.09.1922, hat von 1945 bis 1947 in
Königsberg in der Rippenstraße 17 und 18 gewohnt. Karola soll
August/September 1947 nach Litauen gegangen sein, seitdem fehlt jede
Spur. Haben Heimkehrer sie vielleicht in Litauen oder sonst wo gesehen
und gesprochen? Zuschriften erbittet das Ostpreußenblatt. Unkosten
werden erstattet.

Achtung Spätheimkehrer(innen)! Wer kann mir Auskunft geben über meinen
Sohn, Rudi Schäfer, geb. 17.10.1929, zuletzt wohnhaft in Allenstein
(Brechtkaserne)? Er wurde im Februar 1945 von den Russen aus Heilsberg
verschleppt. Nachricht erbittet Frau Emma Schwellnus, verw. Schäfer,
Schönberg, Holstein, Rauhbank 42, Unkosten werden erstattet.