Antwort auf: [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945-

Startseite Foren Forschungsgebiet Ost- und WestpreußenNeu  [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945- Antwort auf: [Funde] Ostpreussenblatt/Preußische Allgemeine Zeitung von 1945-

#3088

Gast
Teilnehmer
  • Beiträge: 555
  • ★★★★★

O/W Mailingliste From Inge Barfels

Gesucht werden die Angehörigen von Dr. Krause aus Schloditten, Kreis
Pr.-Eylau; Vorname des Vaters war Albert.

Wer kann Auskunft erteilen über den Verbleib der Geschwister Jungheit
aus Cranz, Heinz geboren 1928, Walter, geboren 1930, Elisabeth,
geboren 1933, Charlotte, geboren 1936, Elfriede, geboren 1939, Käte,
geboren 1937 und Fritz, geboren 1938?

Wer weiß etwas über das Schicksal des Lokomotivführers i. R. Hermann
Zimmermann aus Heilsberg, Vogelgartenstraße 2a? Er musste, in den
Tagen des Einzuges der Russen, sterbend, wahrscheinlich infolge einer
Überdosis von Schlaftabletten, von seiner Frau und den übrigen
Hausbewohnern verlassen werden. Wer weiß etwas über den Ort seiner
Bestattung?

Gesucht wird Otto Tiedtke, geb. am 08.03.1874, aus Krakau, Kreis Labiau

Wer weiß etwas über das Schicksal von Horst Gottschalk, geb. im Mai
oder Juni 1912, bis zu seiner Einberufung in Königsberg,
Schillerstraße 10? Er soll 1943 an der Ostfront gefallen sein.
Dienstgrad, Feldpostnr. und Truppenteil ist leider nicht bekannt. Wo
befinden sich die Eltern, Freunde oder Kameraden, die Näheres über den
Verbleib von Horst Gottshalk mitteilen können?

Gesucht werden:
Frau Gisela Gilor, geb. von Kuenheim, aus Königsberg-Juditten

Edeltraut Gunia, geboren am 10.07.1928, aus Königsberg; am 13.04.1945
von dort von den Russen nach Pr.-Eylau, dann nach Bartenstein,
Gerichtshof, gebracht, von dort mit anderen Jugendlichen auf Lastwagen
verladen und nach Russland verschleppt

Elsa Hedwig Gast, geb. Frank, geb. 27.12.1913, aus Königsberg-Ponarth,
Eichdamm 12. Im Juni 1947 ist sie noch in Ponarth gewesen, soll dann
aber nach Litauen gegangen sein.

Familie Krüger, wohnhaft gewesen in Königsberg, hatte im Nordbahnhof
ein Friseurgeschäft

Frau Gertrud Lampke aus Königsberg, Unterhaberberg 83, sie  soll
zuletzt in Heilig-Kreuz bei Fischhausen gesehen worden sein

Gesucht werden nachstehende Mitglieder der Sicherheitspolizei
Bialystock: Polizeirat Friedrich, Polizeisekretär Zinke,
Polizeisekretär Schulz, Polizeisekretär Galden

Ferner: Erna Heydeck, geb. 15.09.1920, zuletzt in Nickelshagen, Kreis
Mohrungen, seit dem 29.03.1945 vermisst.

Wilhelm Koslowski, geb. im August 1917, aus Gehlenburg, Kreis
Johannisburg, Feldpostnr. 15 337 D, später strafversetzt nach
Nord-Norwegen, Feldpostnr. 12 339 Z

Trude Jagullis, geb. 19.05.1908 in Graumen, Kreis Memel; Anna
Jagullis, geb. August 1912, sowie Johann Pippin und Frau Maria, geb.
Jakschies, mit Kindern Edith und Traute, zuletzt wohnhaft in Memel,
Werftstraße 35, Pippin war bei der Baumwollmanufaktur beschäftigt.

A Göhrick aus Liebstadt, Kreis Mohrungen, Heinrichssegen

Frau Herta Seelig, geb. Schirrmacher, aus Palmnicken/Samland

Frau Gertrud Schittek, geb. Paul, geb. am 07.10.1898 in Nikolaiken,
und deren Kinder, Irmgard, Ruth, Willi, Renate und Gerhard, zuletzt
wohnhaft in Niedersee, Kreis Sensburg

Gesucht werden: Willy Drawe und seine Ehefrau, geb. von Thorn, aus
Königsberg, Wrangelstraße 33

Die Angehörigen des Horst van Dühren, geb. 09.04.1911 in Marienburg,
zuletzt wohnhaft gewesen in Mohrungen

Anni und Alfred Kortz und Margarete Thiel, geb. Kortz, aus Wehlau,
Pregelstraße