Adressbücher Schleswig-Holstein

Adressbücher Schleswig-Holstein

U nter dänischer Verwaltung befand sich im Jahre 1800 ganz Schleswig-Holstein, mit Ausnahme des Fürstentums Lübeck und das Herzogtum Sachsen-Lauenburg.
Nach der Gasteiner Konvention 1865 kamen Schleswig und Lauenburg unter preußischer Verwaltung, Holstein unter die Österreicher. Die Insel Arro, sieben Kirchenspiele südlich von Kolding und ein kleiner Teil um Ribe blieben unter dänischen Verwaltung. Dafür gab Dänemark seine Ansprüche auf die königlichen Enklaven der Westküste auf.
Im Jahre 1867 wurde Schleswig-Holstein eine preußische Provinz. Mit Übertragungsvertrag vom 06.07.1920 wurde das nördliche Schleswig Dänemark zugesprochen und den südlichen Teil Deutschland. Am 23.08.1946 wurde Schleswig-Holstein mit der Landeshauptstadt Kiel gegründet.


Forschungshilfen der Kategorie Adressbücher Schleswig-Holstein



online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie Adressbücher Schleswig-Holstein