Adressbücher Saarland

Adressbücher Saarbrücken

G rößte Teile des heutigen Saarlandes kamen nach dem Wiener Kongreß zu die Königreiche Preußen und Bayern. Das Herzogtum Sachsen-Coburg-Saalfeld bekam das Fürstentum Lichtenberg mit St. Wendel und das Fürstentum Birkenfeld an das Großherzogtum Oldenburg. Zu dem Regierungsbezirk Trier in der Provinz Großherzogtum Niederrhein gehörten nach dem Wiener Kongreß die preußischen Gebiete, die 1822 in der Rheinprovinz aufging. Zum neugebildeten Rheinkreis wurden die bayrischen Gebietsteile zugeordnet, die sich 1835 Rheinpfalz nannten.
Nach dem ersten Weltkrieg kam das Saargebiet unter die Regierung des Völkerbundes und wurde 1920 mit einem Mandat für 15 Jahre unter französischer Verwaltung gestellellt. Ab dem 01.05.1935 gehörte das Saargebiet wieder komplett zum deutschen Reich.
Seit 1957 ist Saarland ein deutsches Bundesland mit der Landeshauptstadt Saarbrücken.


Forschungshilfen der Kategorie Adressbücher Saarland



online Genealogy


Neuigkeiten der Kategorie Adressbücher Saarland